Eurovision Song Contest 2018: Das sind die zehn weiteren Finalisten

Nun sind sie komplett, die insgesamt 26 Teilnehmer für das Finale des Eurovision Song Contests. Russland gehört nicht dazu.

Wer komplettiert das große Finale des diesjährigen Eurovision Song Contests, das am 12. Mai in Lissabon stattfinden wird? Diese Frage beantwortete das zweite Halbfinale der Musik-Veranstaltung vom 10. Mai, bei dem vor 11.000 Zuschauern im Saal aus 18 weiteren Ländern zehn glückliche Nationen herausgefiltert wurden.

Den Auftakt des Abends machte Norwegen in Person von Alexander Rybak (31) und seinem Song "That's How You Write A Song". Rybak trat schon 2009 für sein Land an und holte sich damals die Sieger-Trophäe ab. Gleich danach folgte der mitunter schrägste Auftritt. Rumänien wurde durch The Humans mit dem Song "Goodbye" vertreten, bauten im Hintergrund aber auf seltsame Latex-Gestalten. So viel sei verraten - für das Finale reichte das nicht. Ebenso wenig wie für Russland...

Sascha Hehn

Kritische Worte über sein "Traumschiff"-Aus

Schauspieler Sascha Hehn war von 2014 bis 2019 als "Traumschiff"-Kapitän zu sehen.
Sascha Hehn wird dem deutschen Fernsehpublikum u.a. durch seine Rolle als Chefsteward Victor in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" bekannt. Viele Jahre später wird er sogar zum Kapitän des Schiffs ernannt. Jetzt lästert er aber über den alten Arbeitgeber.
©Gala

Das sind die zehn neuen Finalisten

Serbien (Sanja Ilic & Balkanika mit "Nova deca"), Moldau (DoReDoS mit "My Lucky Day"), Ungarn (AWS mit "Viszlát nyár"), Ukraine (Mélovin mit "Under The Ladder"), Schweden (Benjamin Ingrosso mit "Dance You Off") , Australien (Jessica Mauboy mit "We Got Love"), Norwegen (Alexander Rybak mit "That's How You Write A Song"), Dänemark (Rasmussen mit "Higher Ground"), Slowenien (Lea Sirk mit "Hvala, ne"), Niederlande (Waylon mit "Outlaw In 'Em")

Die 16 anderen Länder im Finale

Die "Big Five", zu denen neben Deutschland auch Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich zählen, sowie Gastgeber Portugal standen bereits für das Finale fest. Aus dem ersten Halbfinale vom 8. Mai qualifizierten sich zudem Österreich, Estland, Zypern, Litauen, Israel, Tschechische Republik, Bulgarien, Albanien, Finnland und Irland. Für Deutschland tritt Michael Schulte (28) mit seinem Song "You Let Me Walk Alone" gegen die 25 Konkurrenten an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche