Es - Teil 2: Bill Skarsgård verspricht Horror pur

Im September kommt Horror-Clown Pennywise zurück ins Kino. "Es"-Schauspieler Bill Skarsgård verspricht einen sehr blutdurstigen Clown.

Bald wieder da: Es

Es kommt zurück - und das blutrünstiger, als je zuvor. Ein paar Monate vor dem Kinostart des zweiten Teils der Neuverfilmung von Stephen Kings Grusel-Klassiker "Es" hat Pennywise-Darsteller Bill Skarsgård (28, "Deadpool 2") Fans einen Horror-Clown versprochen, der dem Namen alle Ehre machen dürfte. In einem Interview mit dem US-Magazin "Entertainment Weekly" versprach Skarsgård, Fans dürften sich in "Es: Kapitel 2" auf eine noch blutdurstigere Iteration des tanzenden Clowns Pennywise freuen.

In dem Interview gab der Schauspieler einen Vorgeschmack auf den Film: der Clown hat sich in den 27 Jahren seit seiner Niederlage gegen den "Club der Verlierer" verändert. Skarsgård erklärte: "Er hat sich nicht in dem Sinn verändert, dass er jetzt anders aussieht. Für seine Beute sieht er so aus, wie er gerade will. Aber es gibt eine Veränderung."

Ex-GNTM-Kandidatin Enisa Bukvic

Erstmals spricht sie über ihre schockierende Diagnose

Enisa Bukvic
Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Enisa Bukvic spricht einem Video auf YouTube erstmals über die erschreckende Diagnose, die sie vor zwei Jahren erhielt.
©Gala

Pennywise ernährt sich von Furcht, hat im ersten Film (wie auch in der Buchvorlage) erstmals Furcht am eigenen Leib erfahren. "Sein letzter Satz - 'Furcht' - der zeigt, wie er genau jene Furcht zum ersten Mal erlebt und jetzt ist er irgendwie schockiert, perplex und überrascht", erklärte der Schauspieler. Wie ein gewalttätiger Partner, der selbst eine abbekommen hat und jetzt auf Rache aus ist.

Skarsgård sagte "EW": "Dieses Gefühl treibt den Hass und die Wut auf die Kinder an." Die Kinder sind im zweiten Teil nun erwachsen. Sie müssen erneut in ihre Heimatstadt Derry zurück, um sich dem Monster Pennywise ein zweites Mal zu stellen. Beim ersten Kampf gegen den Clown haben sie ihn lediglich in sein Versteck zurückgetrieben. Hass und Wut haben Pennywise über die Zeit verändert. "Ich glaube, Pennywise wird jetzt noch bösartiger sein", so Skarsgård. "Diesmal meint er es wirklich ernst."

Wie ernst, das erfahren Herzinfarkt-resistente Grusel-Fans ab dem 5. September, wenn "Es: Kapitel 2" in den Kinos anläuft. Einen kleinen Vorgeschmack auf den neuen Horror-Clown wird unterdessen der Trailer geben, der noch am Donnerstag erscheinen soll.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche