VG-Wort Pixel

Enissa Amani Zoff mit Henssler und Co.


Enissa Amani hat mit ihrer neuen Show "Studio Amani" einige prominente Kritiker auf den Plan gerufen. Einen Kommentar von TV-Koch Steffen Henssler kontert sie zunächst, doch dieser reagiert erneut

Enissa Amani, 32, setzt sich gegen ihre Kritiker zur Wehr. Zumindest gegen einen prominenten TV-Kollegen, denn Fernsehkoch Steffen Henssler, 43, hatte in einem Twitter-Post böse gegen Enissas neue Show "Studio Amani" auf ProSieben geätzt. Doch Henssler zeigt sich schlagfertig.

Die Moderatorin kontert

Enissa Amani lässt sich die Kritik nicht kommentarlos gefallen und verbreitet über ihren Facebook-Account folgende Replik: "Schade wenn ältere Kollegen so gegen jemanden austeilen, der gerade mal seine 4te Show im Tv hatte. Du musst meine Show nicht mögen aber so zu haten gegen einen Neuling, der auch mal bei Dir zu Gast war, sollte ein "erfolgreicher Kollege" nicht nötig haben. Der Film Casino Royale will gar nicht, dass Du ihn siehst.#GrillDenSchmock"

Henssler entschuldigt sich

Der TV-Koch seinerseits reagiert daraufhin auf seine ganz eigene Art und Weise. Er verbreitet über seinen Facebook-Account folgendes "Entschuldigungs"-Video:

Noch mehr Kritiker

Henssler ist mit seiner beißenden Kritik nicht alleine auf weiter Flur. Auch der ehemalige Soap-Darsteller und DJ Jan Leyk, 31, fand via Facebook drastische Worte zu dem neuen TV-Format: "Der Moment wenn du Nachts dann doch mal in die Sendung von dem Tittenmonster zappst und feststellen musst, dass selbst dein linker eingewachsener Zehennagel mehr Unterhaltung zu bieten hat!!! Ich dachte ja immer es übertreiben alle in meiner Timeline, aber die haben eher krass nette Worte gefunden, als sie die Tinitus Show als scheiße deklarierten!!!"

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken