Elton John: Acht Millionen Dollar für den guten Zweck

Megastar Elton John hat mit seinem Wohnzimmer-Konzert einen beachtlichen Betrag gesammelt - acht Millionen US-Dollar!

Elton John während eines Konzerts in New York

Am Sonntagabend hatte Elton John (73, "Tiny Dancer") zu einem Wohnzimmer-Konzert geladen. Das mehrstündige Event "Living Room Concert for America" wurde im US-Fernsehen, im Radio und im Internet ausgestrahlt. Mit der Unterstützung zahlreicher anderer Stars konnte die Pop-Ikone insgesamt rund acht Millionen US-Dollar, umgerechnet etwa 7,3 Millionen Euro, für den Kampf gegen das Coronavirus und dessen Folgen einnehmen. Das berichtet das amerikanische Branchenmagazin "Variety".

Die Erlöse sollen an "Feeding America" und die "First Responders Children's Foundation" gehen. Die Stiftungen bieten unter anderem finanzielle Hilfen für Familien und Kinder in Not und versorgen Menschen mit Lebensmitteln.

Letzte Ehre für Alphonso Williams (†)

So emotional nahmen die Promis Abschied vom DSDS-Star

Alphonso Williams (†)
Familie, Freunde, Fans und Wegbegleiter haben am Samstag, den 26. Oktober, dem verstorbenen "DSDS"-Gewinner Alphonso Williams die letzte Ehre erwiesen.
©RTL / Gala

Diese Stars waren dabei

Eine Unmenge an bekannten Musikgrößen unterstützte John aus ihren eigenen Wohnzimmern. So machten unter anderem Shawn Mendes (21) und Camila Cabello (23), Billie Eilish (18) und auch Alicia Keys (39) mit. Ebenfalls dabei: Dave Grohl (51) von den Foo Fighters, Billie Joe Armstrong (48) von Green Day, die Backstreet Boys, Country-Star Tim McGraw (52), Sam Smith (27) und Demi Lovato (27).

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche