Ellie Goulding: Nicht ohne meine Freunde!

Ellie Goulding kommt für ein einziges Konzert nach Deutschland. "Gala" erzählte sie vorab, was drumherum für sie wichtig ist

Sie wurde beim Coachella-Event in der kalifornischen Wüste gefeiert, und auch beim Flower-Power-Open-Air im britischen Glastonbury jubelte ihr die Menge zu: Ohne Ellie Goulding geht in diesem Sommer kaum ein großes Festival über die Bühne! Mit den Hits "Lights und "Burn" wurde die Singer-Songwriterin zum Star. Vier Millionen Alben hat sie bisher verkauft. Jetzt gibt sich die Britin bei uns die Ehre, mit einem einzigen Konzert. Am 21. Juli tritt sie auf der Freilichtbühne im lauschigen Hamburger Stadtpark auf.

Festival

Freiluftparty in Glastonbury

Rita Ora
Lily Allen
Ellie Goulding
Lana Del Rey

13

Ob Mega-Performance oder Mini-Show – auf ein ganz bestimmtes Ritual will die 27-Jährige vor ihren Auftritten keinesfalls verzichten: "Kurz bevor wir auf die Bühne gehen, umarmen wir uns alle noch einmal. Das gibt uns Kraft." Seit Frühjahr ist Ellie Goulding fast nonstop unterwegs, verbringt zwangsläufig mehr Zeit in Flugzeugen und Hotelzimmern als zu Hause in London. "Ich versuche aber, über FaceTime und Skype immer mit meiner Familie und meinen Freunden in Kontakt zu bleiben", sagt sie.

Ihr Freund Dougie Poynter ist ebenfalls Musiker. Er spielt Bass bei der Band "McFly".

Ihr Boyfriend Dougie Poynter habe sich daran gewöhnt, sie häufiger in der Zeitung und im TV zu sehen als an seiner Seite. "Er ist selbst Musiker und kennt das Pensum." Komplett auf ihr gewohntes Umfeld verzichten und auf die Menschen, die ihr wichtig sind, das will Ellie Goulding aber auch während einer Marathon-Tournee nicht. So ließ sie schon mal Freunde nach Miami einfliegen. Und eine gute Bekannte hat sie zu ihrer persönlichen Köchin auserkoren: "Sie bereitet die leckersten veganen Gerichte zu und weiß einfach, was mir guttut!" Die allerbesten Voraussetzungen für ein großartiges Konzerterlebnis.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche