Ellen Pompeo und Patrick Dempsey: Seit drei Jahren keinen Kontakt mehr

Kein Streit, nur die übliche Funkstille herrscht zwischen Ellen Pompeo und Patrick Dempsey, seit er "Grey's Anatomy" 2015 verlassen hat.

Ellen Pompeo und Patrick Dempsey waren das Traumpaar bei "Grey's Anatomy"

(49) hat keinen Kontakt mehr zu ihrem ehemaligen "Grey's Anatomy"-Kollegen (52). Bei einem Auftritt in der Web-TV-Talkshow "Red Table Talk" wurde die 49-Jährige gefragt, ob sie noch mit Dempsey befreundet sei. Die beiden waren in ihren Serienrollen als und Derek "McDreamy" Shepherd von Beginn an das Traumpaar der erfolgreichen Krankenhausserie. 2015 starb Dempsey den Serientod. Und seitdem haben die zwei Schauspieler kein Wort mehr miteinander gewechselt, wie Pompeo nun verriet.

Negative Gefühle hätte sie dennoch nicht gegenüber Dempsey, erklärte sie weiter. "Er ist ein wunderbarer Schauspieler und wir haben das beste Fernsehen gemacht, das man zusammen machen kann", sagte Pompeo, die seit der ersten Folge der Arztserie im Jahr 2005 die Hauptrolle spielt. Dempsey sei "ein talentierter Mann", mit dem sie elf tolle Jahre zusammen gespielt habe.

Pompeo erklärte zudem, dass es nicht ungewöhnlich sei, dass sich Schauspieler nach dem Ausstieg aus einer Serie etwas Zeit für sich selbst nehmen, um "herauszufinden, wer sie ohne die Serie sind". Man müsse sich selbst erst wiederfinden, so der TV-Star: "Die Serie nimmt so viel von unserem Leben in Anspruch." Und über Dempsey meinte sie weiter: "Wir haben uns also nicht gesprochen, aber ich werde immer einen Platz in meinem Herzen für Patrick haben."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche