Ellen DeGeneres: Moderatorin bei den Oscars

Ellen DeGeneres wird die 86. Oscar-Verleihung im März 2014 moderieren. Das gab die amerikanische Talklady via Twitter bekannt

"Es ist offiziell: Ich moderiere die Oscars", twitterte Ellen DeGeneres am Freitag (2. August) und gab damit über ein halbes Jahr vor der Verleihung der Academy Awards bekannt, wer die Gala präsentieren wird.

DeGeneres tritt die Nachfolge von Seth MacFarlane an, der die Oscars in diesem Jahr moderierte. Der Schöpfer der Zeichentrickserie "Family Guy" konnte die Kritiker jedoch nicht überzeugen - nun gilt es für DeGeneres, neuen Schwung in die Abendgala im Dolby Theatre in Los Angeles zu bringen.

"The Voice of Germany"

Das sind die Gewinner der letzten Staffeln

Tay Schmedtmann
Tay Schmedtmann gewinnt mit seinem Coach Andreas Bourani 2016 "The Voice Of Germany".
©Gala

Erfahrung hat sie bereits: DeGeneres war schon 2007 Moderatorin der Oscars. In ihrer Sendung "The Ellen DeGeneres Show" empfängt sie zudem häufig prominente Gäste und ist mit ihrem komödiantischen Talent bei Stars und Zuschauern beliebt.

Die Produzenten der Academy Awards, Craig Zadan und Neil Meron, freuen sich ebenfalls, Ellen DeGeneres mit an Bord zu haben: "Es gibt wenige Stars, die Ellens Talent für Comedy und zudem ihre große Wärme und Menschlichkeit haben", verkündeten sie in einer offiziellen Mitteilung.

Die Academy Awards werden im Jahr 2014 statt wie üblich im Februar, erst am 2. März vergeben. Grund sind die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi. Auch 2010 hatten die Oscars den olympischen Spielen Platz gemacht, um sich nicht gegenseitig bei der Fernsehübertragung Konkurrenz zu machen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche