Ehemalige ESC-Teilnehmerin: Rockröhre Gracia schlägt jetzt leisere Töne an

"Run & Hide" war der deutsche Beitrag beim Eurovision Song Contest 2005 in Kiew. Doch der von Gracia Baur gesungene Titel war alles andere als erfolgreich

Gracia Baur
Letztes Video wiederholen
Das letzte öffentliche Gesangsvideo von Gracia wurde im Dezember 2017 auf Facebook veröffentlicht. Dabei steht die ehemalige "DSDS"-Teilnehmerin aber nicht auf einer Bühne. Der Clip zeigt die Sängerin im Krankenhaus.

Schmale vier Punkte aus zwei Ländern war die ernüchternde Ausbeute beim ESC vor 14 Jahren in der ukrainischen Hauptstadt. Damit belegte Deutschland den letzten Platz der insgesamt 24 Finalisten. Für Gracia hagelte es anschließend harsche Kritik. "Jede Niederlage bringt mich auch ein Stück nach vorn", sagte sie in einer ersten Stellungnahme nach dem Eurovision Song Contest 2005 in Kiew. Doch so richtig hat sich die 36-Jährige von diesem schlechten Abschneiden nicht erholt. Vielleicht ein Grund dafür, dass sie heute nur noch privat zum Mikrofon greift. 

Verwendete Quellen: eigene Recherche

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche