Ed Sheeran: Sänger verlegt Konzert nach Düsseldorf

Eigentlich sollte Ed Sheeran am 22. Juli am Flughafen Essen/Mülheim spielen, stattdessen wird er nun wohl in Düsseldorf auftreten.

Offenbar wegen einer drohenden Klage des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) wird ein für den 22. Juli am Flughafen Essen/Mülheim geplantes Konzert des britischen Megastars Ed Sheeran (27, "Shape of You") wohl nach Düsseldorf verlegt. Das berichten der "Express" und "RP Online" übereinstimmend. Eine offizielle Bestätigung gibt es jedoch noch nicht.

Die Genehmigung fehlt noch

Laut dem Bericht von "RP Online" hatte Nabu mit einer Klage gedroht, weil brütende Feldlerchen für das Konzert umgesiedelt werden sollten. Nun soll demnach ein neues Open-Air-Gelände in Düsseldorf mit dem Auftritt Sheerans vor bis zu 80.000 Besuchern eingeweiht werden. Zwar fehle noch die Genehmigung, die Vorbereitungen liefen allerdings bereits. So müssten auf dem Areal 100 Bäume gefällt werden, anderen Ortes sollen aber bis zu 300 Bäume neu angepflanzt werden.

Sheeran ist im Sommer fünf Mal in Deutschland zu sehen. Neben Düsseldorf führt seine Tour den Sänger am 19. Juli nach Berlin, am 25. Juli nach Hamburg und am 29. und 30. Juli nach München.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche