Dwayne Johnson: "The Rock" offen für Rolle in "Deadpool"

"Deadpool"-Co-Schöpfer Rob Liefeld schrieb Dwayne Johnson, ob er sich nicht eine Rolle in "Deadpool" vorstellen könne. Und der antwortete.

Dwayne Johnson könnte sich eine Rolle in den "Deadpool"-Filmen vorstellen

US-Schauspielstar Dwayne "The Rock" Johnson (47) wäre durchaus gewillt, in einem "Deadpool"-Film mitzuspielen. Einer der Schöpfer des Marvel-Comics, Rob Liefeld (51), schrieb via Instagram und Twitter, er könne sich den US-Actionstar sehr gut als Marvel-Figur Garrison Kane vorstellen. Er habe Berichte gehört, zwischen Johnson und "Deadpool"-Hauptdarsteller Ryan Reynolds (42) herrsche dank "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" eine außergewöhnliche Chemie. Und Johnson biss an.

Überraschend antwortete dieser auf Twitter: "Danke, Amigo. Es stimmt, in 'Hobbs & Shaw' gab es eine unglaubliche Chemie zwischen mir und unserem gemeinsamen Freund. Da du die Charaktere erfunden hast - wie hängt Garrison Kane mit Deadpool zusammen?"

Ed Sheeran

Er kündigt eine Konzertpause an

Ed Sheeran
Fast zwei Jahre lang war Ed Sheeran auf Tour. Jetzt kündigt der Sänger eine Musikpause an.
©Gala

Ob es aber tatsächlich zu eine dritten "Deadpool"-Film kommen wird, ist noch nicht klar. Zwar hatte Walt-Disney-Chef Bob Iger (68) schon im Dezember 2017 und Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige (46) im April 2019 versichert, dass "Deadpool" durch den Wechsel der Marvel-Filme zu Disney nicht verwässert werde, um einen familienfreundlichen Film zu kreieren, doch das scheint nach "Deadpool 2" zumindest in Frage gestellt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche