DVD-Tipp: "Die Muppets"

Miss Piggy und Kermit sind nur was für Kinder? Stimmt, denn der Film "Die Muppets" beweist, dass jeder wieder zum Kind werden kann

Miss Piggy, Kermit

Inhalt

Auch wenn die Muppets seit Jahren nicht mehr zusammen arbeiten, ist Walter immer noch ein großer Fan der Truppe um Kermit und Miss Piggy. Deshalb machen sich der junge Mann, der selbst im Körper eines Muppets steckt, und sein menschlicher Bruder Gary (Jason Segel) auf nach Los Angeles, um die Muppet-Studios zu besuchen. Begleitet werden sie von Garys Freundin Mary (Amy Adams), die sich von dem Trip einen romantischen Urlaub erhofft. Doch es soll ganz anders kommen.

Vor Ort finden sie statt dem Prunk vergangener Tage, die verfallenen Filmkulissen. Kermit, Miss Piggy, Fozzie Bär und Gonzo treten hier schon lange nicht mehr auf. Miss Piggy lebt in Paris, Fozzie tingelt mit den "Moopets" durch düstere Kaschemmen und Kermit der Frosch hat sich auf sein Anwesen zurückgezogen.

Als Walter herausfindet, dass die alten Herren Waldorf und Statler, die früher natürlich auch zu den Muppets gehörten, die Studios an den Ölmagnaten Tex Richman (Chris Cooper) verkaufen wollen, schwant ihm Böses. Um das Erbe der Muppets zu retten, muss er sie wieder vereinen und eine letzte große Revue auf die Beine stellen.

Mary (Amy Adams), Gary (Jason Segel) und Walter wollen gemeinsam mit Kermit die Muppet-Studios retten.

Stars

Schauspieler Jason Segel hat es sich zwölf Jahre nach dem Film "Muppets aus dem All" zur Aufgabe gemacht, die Showtruppe aus der Versenkung zu holen. Der "How I Met Your Mother"-Star war in seiner Kindheit selbst ein großer Fan von Kermit und Co. Und so sei es sein "lebenslanger Traum" gewesen, die Muppets wieder auf die Kinoleinwand zu holen, sagte der 32-Jährige unter anderem in einem Interview mit dem amerikanischen "National Public Radio". Doch erst als er beim Film "Nie wieder Sex mit der Ex", für den er sein erstes Drehbuch schrieb und die Hauptrolle spielte, mit der Jim Henderson Company zusammenarbeitete, nahm diese Idee Formen an.

Per Videonachricht holte er dann zusammen mit Kermit Co-Star Amy Adams ins Boot. Da auch sie mit den Muppets aufgewachsen ist, war die Besetzung perfekt. Und nun singen und tanzen sie sich durch einen Film, der durch subversiven Humor und die Musicaleinlagen glänzt.

Fazit

"Die Muppets" ist ein charmanter Film für die ganze Familie, bei dem sich die Älteren, die bereits mit den Charakteren von Jim Henson aufgewachsen sind, wieder wie Kinder fühlen können. Der Film strahlt unverhohlenen Optimismus aus, auch wenn sich die Figuren satirische Seitenhiebe auf den Medienzirkus heutzutage nicht verkneifen. Die DVD beinhaltet neben dem Film das "längste Pannenspecial der Geschichte (der Muppets)" und beweist in acht Minuten, dass auch Kermit und Co. nicht unfehlbar sind. Bei so einer frischen Geschichte fragt man sich, warum die Muppets so lange aus dem Rampenlicht verschwunden waren? Wahrscheinlich brauchte es einen kindlichen Charakter wie Jason Segel, um sich der fröhlichen Showtruppe zu besinnen. Hoffentlich war das nicht schon wieder ihre letzte Revue, jetzt wo auch die Liebe zwischen Kermit und Miss Piggy wieder entflammt ist …

"Die Muppets" sind ab 24. Mai auf DVD erhältlich.

Ines Weißbach

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche