DSDS 2019: Wie Davin Herbrüggen jetzt seinen Sieg feiert

Davin Herbrüggen ist Deutschlands neuer Superstar: Der 20-Jährige hat das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen

Davin Herbrüggen

Altenpfleger Davin Herbrüggen, 20, aus Oberhausen hat das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Nach seinem Triumph erklärte er im RTL-Interview, bei ihm herrsche noch "Gefühlschaos" und er fügte hinzu: "Ich bin so glücklich, mir fällt ein riesen Stein vom Herzen, ich kann es einfach nicht realisieren." Von seinem Auftritt mit dem Finalsong "The River" schwärmte er: "Das war der geilste Moment in meinem Leben!" In seiner Heimat Oberhausen werde er mit einer "richtig fetten Party" feiern, versprach der 20-Jährige.

Davin Herbrüggen überzeugt mit Bryan Adams

Davin hatte sich mit 44,03 Prozent gegen Nick Ferretti, 29, Alicia-Awa Beissert, 21, und Joana Kesenci, 17, durchgesetzt. Zu dem "DSDS"-Titel gibt es für den Sieger 100.000 Euro und einen Vertrag mit Universal Music. Neben seinem Finalsong "The River" überzeugte der 20-Jährige im Finale die Jury aus Dieter Bohlen, 65, Pietro Lombardi, 26, Oana Nechiti, 31, und Xavier Naidoo, 47, sowie Publikum und Zuschauer mit "(Everything I Do) I Do It For You" von Bryan Adams

Deutschland sucht den Superstar

Das große DSDS-Finale 2019 in Bildern

Das große Finale von DSDS 2019 steht kurz bevor. Die Jury mit Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo präsentiert sich den ungeduldigen Fans im Coloneum in Köln.  
Viele Zuschauer sind nach Köln gekommen, um ihren Lieblingskandidaten anzufeuern.
Jurymitglied Xavier Naidoo steht gerne für Selfies bereit. 
Auch Finalistin Alicia-Awa fotografiert sich natürlich gerne mit den Fans. 

17

Video zu: So feiert er den "DSDS"-Sieg

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche