VG-Wort Pixel

Pietro Lombardi Neben Dieter Bohlen in der "DSDS"-Jury

Pietro Lombardi
Pietro Lombardi
© Getty Images
Neuer Job für Pietro Lombardi: Der Sänger wird ab 2019 Anfang der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" - der Show, die ihn einst zum Star machte

2011 gewann Pietro Lombardi die achte Staffel der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", acht Jahre später nimmt er selbst im Jury-Sessel neben Poptitan Dieter Bohlen Platz. Ab Anfang 2019 ist der Sänger Teil der "DSDS"-Jury.

Pietro Lombardi freut sich über "DSDS"-Rückkehr

"Als ich 2011 als Kandidat zum Casting von DSDS gegangen bin, hat sich mein Leben nach und nach komplett verändert. DSDS hat all das, was mir in den letzten sieben Jahren passiert ist, überhaupt erst ermöglicht. Dass ich jetzt als Juror an der Seite von Dieter Bohlen zurück "nach Hause" kommen darf, bedeutet mir mindestens genauso viel wie DSDS damals zu gewinnen", freut sich der 26-Jährige gegenüber "RTL". 

Tatsächlich stellte die TV-Show das Leben des damals 19-Jährigen auf den Kopf. Er wurde nicht nur über Nacht zum Star, er verliebte sich auch in seine Konkurrentin und "DSDS"-Zweitplatzierte Sarah Engels. Die beiden heirateten und bekamen ein Kind. Mittlerweile sind die beiden getrennt, kümmern sich aber gemeinsam um Söhnchen Alessio, drei.

Dieter Bohlen kämpfte zwei Jahre für Pietro 

Die Verpflichtung des ehemaligen Siegers für die Jury-Rolle ist eine Premiere in der Geschichte der Show. Umso mehr fühlt sich der "Senorita"-Sänger geehrt - sieht aber auch einen entscheidenden Vorteil. "Dadurch, dass ich selber einmal Teilnehmer bei DSDS gewesen bin, weiß ich als einziger der Juroren, wie es sich anfühlt, als Kandidat bei DSDS dabei zu sein", sagte Pietro der "Bild"-Zeitung. "Das kann noch nicht mal Dieter."

Der freut sich mindestens genauso seinen ehemaligen Schützling an Bord zu haben. "Ich habe zwei Jahre dafür gekämpft, dass Pietro kommt, und ich freue mich, dass es jetzt endlich soweit ist. Pietro ist als Ex-Kandidat, Chartstürmer und Liebling aller Mädchen eine wahnsinnige Bereicherung für DSDS", freute sich Dieter Bohlen in "Bild". 

Mehr zum Thema

Gala entdecken