VG-Wort Pixel

Dschungelcamp in Südafrika Sonja Zietlow "konnte kaum schlafen"

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren auch 2022 gemeinsam "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren auch 2022 gemeinsam "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".
© RTL / Stefan Gregorowius
Das Dschungelcamp 2022 findet in Südafrika statt. Moderatorin Sonja Zietlow bringt diese Nachricht bereits jetzt um den Schlaf.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" findet 2022 nicht wie gewohnt in Australien, sondern in Südafrika statt. Das teilte RTL am Freitagmorgen (8. Oktober) mit. Für Aufregung sorgt die Nachricht nicht nur bei den Fans des Dschungelcamps, sondern auch bei Moderatorin Sonja Zietlow (53). "Mir fehlen die Worte", sagt sie.

"Ja, ich freue mich wahnsinnig!"

"Ich bin mehr als erfreut, geflasht. Ja, ich freue mich wahnsinnig!", erklärt die 53-Jährige in einem Video des Senders. Sie habe "kaum schlafen können", nachdem sie von der aufregenden Neuigkeit erfahren habe.

Gleich mehrere Vorteile kann Zietlow dem Ortswechsel abgewinnen. "Diese wunderbare Luft ... tagsüber warm, aber 'ne trockene Luft, nachts etwas frischer und kühler - und einfach nur Natur pur!", schwärmt die Moderatorin, die sich auch auf die tierische Vielfalt auf dem afrikanischen Kontinent freut: "Gazellen, Elefanten, Giraffen, Nashörner, Nilpferde, Löwen!"

RTL hatte auf Twitter bekannt gegeben, dass das Dschungelcamp im kommenden Jahr einen neuen Produktionsort bekommt. "Nach aktueller Planung soll die 15. #IBES-Staffel in der Nähe des Kruger-Nationalparks produziert werden." Sonja Zietlow, Daniel Hartwich (43) und Dr. Bob (71) seien "natürlich auch wieder mit dabei!", heißt es in der Mitteilung.

Bislang fand das australische Dschungelcamp in Südafrika statt

Seit 2015 fand das australische Dschungelcamp "I'm a Celebrity ... Get Me Out of Here!" in Südafrika statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der australische Ableger nun jedoch in der Heimat produziert. Das südafrikanische Dschungelcamp ist damit laut "rtl.de" frei für die deutschen Stars.

Zu den laut Sonja Zietlow "supergeilen Promis", die 2022 "in einer ganz anderen Umgebung ... zwei Wochen ausharren müssen", zählen unter anderem Ex-"Bachelorette"-Kandidat Filip Pavlovic (27), Sänger Lucas Cordalis (54) und Designer Harald Glööckler (56). Sie alle stehen bereits als Kandidaten fest.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken