VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2020 Eskalation im Camp: Spielt Danni Büchner ein falsches Spiel?

Danni Büchner und Elena Miras
Danni Büchner und Elena Miras
© TVNOW
Wie echt ist Danni Büchner? Eine Frage, die sich besonders ihre Mitspielerinnen Elena Miras und Sonja Kirchberger aktuell im Dschungelcamp stellen und damit für einen riesigen Krach zwischen den Kandidaten sorgen.

Mega-Zoff im Dschungelcamp: Daniela Büchner, 41, entwickelt sich im Dschungelcamp zum absoluten Hassobjekt. Dass die Zuschauer die TV-Auswanderin auf dem Kieker haben, indem sie sie trotz großer Ängste immer wieder in die Dschungelprüfung wählen, ist offensichtlich. Doch nun beginnen auch die anderen Kandidaten im Camp, sich gegen Danni zu stellen. Grund: Ihre Präsenz in der Show.

Seit Beginn an zieht Danni alle Aufmerksamkeit auf sich und spielt in jeder Folge definitiv die Hauptrolle. Und genau beim Wort "Hauptrolle" sind wir auch schon beim Thema. Ihre Mitcamperinnen Elena Miras, 27, und Sonja Kirchberger, 55, werfen der 41-Jährigen Kalkül vor.

Elena Miras glaubt an ein geniales Schauspiel

"Warum verbinde ich so einen existentiellen Schmerz mit Entertainment?", fragt Sonja ihre Mitcamperin Elena aufgebracht und meint damit den Tod von Dannis Mann Jens Büchner, †49. Daraufhin erzählt Elena: "Ich habe einmal nach oben geguckt und dann habe ich genau beobachtet, wie sie genau gesehen hat, als sich die Kamera zu ihr gewendet hat und sie plötzlich das Kissen genommen und so gemacht hat (Anm. d. Red.: Traurige Mimik und Finger aufs Kissen)."

Ein Glas Urin sorgt für die Eskalation

Bei der Dschungelprüfung kommt es dann zu dem Moment, der Elena zum Ausflippen bringt. Danni ziert sich bei den vorherigen Ekel-Speisen, trinkt aber am Ende den Kuh-Urin ganz alleine aus. Ein No-Go für die Ex-"Love Island"-Teilnehmerin, die ihrer Mitspielerin vorwirft, mit dieser Aktion egoistisch gehandelt zu haben. "Ich habe echt das Gefühl, dass du vor der Kamera einschaltest, weil du weißt, was man sagen muss, damit es draußen gut ankommt", platzt es aus Elena heraus."

Elena Miras und Danni Büchner bei der Dschungelprüfung
Elena Miras und Danni Büchner bei der Dschungelprüfung
© TVNOW / Stefan Menne

Danni verteidigt sich

Danni würde einige Dinge gezielt machen, um Mitleid zu bekommen und lügen, wenn sie sagt, dass sie keine Dschungelkönigin werden will. Doch Danni verteidigt sich: "Jeder wird sehen, wie ich bin. Ich habe keinen Vorteil, wenn ich hier Mitleid bekomme oder jammere. Wie ekelhaft ist das? Ich spiele bestimmt keine Show. Ich muss hier keine Rolle spielen, das habe ich gar nicht nötig."

Wie das so oft im Dschungelcamp ist, haben sich aktuell zwei Lager gebildet. Nur Sven Ottke, 52, Anastasiya Avilova, 31, und Claudia Norberg, 49, halten noch zu Danni, die anderen wandern immer mehr ab in Richtung Elena.

Verwendete Quellen: RTL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

jno Gala

>> Alle News aus dem "Dschungelcamp"


Mehr zum Thema