VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2020 Elena Miras wird beim Nachspiel ausgelacht

Elena Miras
Elena Miras
© TVNOW
Elena Miras schaltet beim Nachspiel des Dschungelcamps 2020 mal wieder in ihren gewohnten Verteidigungsmodus. Die anderen Camper, die Moderatoren und auch die Zuschauer im Studio nehmen ihre kleinen Ausraster aber scheinbar nicht mehr ernst.

Auch beim Nachspiel des diesjährigen Dschungelcamps fuhr Elena Miras, 27, ihre Krallen aus. Es gibt nämlich eine Sache, bei der versteht die Schweizerin keinen Spaß: Wenn über sie schlecht geredet wird. Schon bei der kleinsten Kritik meldet sich Elena zu Wort und verteidigt sich. Beeindrucken kann diese Art und Weise, so mit seinen Mitmenschen umzugehen, die anderen Dschungelcamper aber längst nicht mehr. Im Gegenteil, beim Nachspiel wirkt es eher so, als nehmen sie sie nicht mehr ernst.

Elena Miras hat Anastasiya Avilova auf dem Kieker

Als erstes hat Elena Ex-"Temptation Island"-Kandidatin Anastasiya Avilova, 31, auf dem Kieker. Als sich die Ukrainerin im Einspieler für Danni Büchner, 41, einsetzt, geht es los: "Du hast gegen uns geschossen und hast gesagt, dass wir gegen Danni gehen. Hast du Argumente dafür? Was haben wir denn gemacht, was Danni nicht gemacht hat, zu uns? Sie hat uns angegriffen, wir haben zurück angegriffen."

Anastasiya bleibt jedoch ruhig, antwortet mit einem Lächeln im Gesicht schnippisch auf Elenas Angriff und fragt, wann Danni Elena jemals angegriffen habe. Sie fordert Beispiele, doch Elena versteht die Situation nicht und weiß sich scheinbar nicht anders zu helfen, als ihre Ex-Mitcamperin mal wieder nachzuäffen. Sonja Zietlow, 51, und Daniel Hartwich, 41, sind verwirrt, das Publikum schmunzelt. Vereinzelt hört man Buhrufe.

Raúl Richters Kritik sorgt für gereizte Stimmung

Später wird Raúl Richter, 33, zur Zielscheibe. Der Schauspieler findet es ziemlich übertrieben, dass Elena im Camp so eine Riesenwelle wegen der Trinkflasche gemacht hat. Sie habe schließlich auch mal am Kochlöffel geleckt und wollte sich auch das Glas Kuhurin mit Danni bei der Dschungelprüfung teilen. Das lässt Elena nicht auf sich sitzen, schließlich wird gerade über sie gesprochen. Sie schaltet sich aus dem Nebenraum ein: "Danke, dass ich auch noch hier bin, wenn über mich gesprochen wird. Man vergleicht das Uringlas, was ja eine Prüfung war und ich das für die Gemeinschaft gemacht habe. Ansonsten hätte ich das auch nicht gemacht", motzt sie in einem ziemlich arroganten Ton. Die Moderatoren sowie die anderen Camper und auch die Zuschauer sind mal wieder etwas irritiert und können sich den ein oder anderen Lacher nicht verkneifen.

So langsam wird es ein bisschen lächerlich, wie sehr sich Elena von ein bisschen Kritik angegriffen fühlt und in den Verteidigungsmodus schaltet.

Verwendete Quellen: RTL "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das Nachspiel"

jno Gala

Mehr zum Thema