Dschungelcamp 2018: Welcher Promi ist am bekanntesten?

Welcher Promi des diesjährigen Dschungelcamps ist eigentlich in Deutschland am bekanntesten? Das hat nun eine Umfrage herausgefunden.

Welcher Dschungelcamper der neuen Staffel ist in Deutschland eigentlich am bekanntesten? Dieser Frage ist nun das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag von "kress.de" nachgegangen. Es ist wenig überraschend, dass fast die Hälfte aller Kandidaten nur einem Bruchteil der Befragten ein Begriff war. Doch gibt es auch einen Promi, mit dessen Namen die Deutschen etwas anfangen können?

Ja, den gibt es tatsächlich. Natascha Ochsenknecht (53) liegt auf Platz eins der bekanntesten Teilnehmer. 62,1 Prozent der Befragten kennen das ehemalige Model. Ihre Bekanntheit dürfte sie vor allem ihrer Ehe mit Schauspiel-Star Uwe Ochsenknecht (62, "Männer") zu verdanken haben, mit dem sie von 1993 bis 2012 verheiratet war. Eine weitere Frau folgt auf Platz zwei: Tatjana Gsell (46) kennt immerhin noch knapp jeder Zweite (49,9%). Schlagersängerin Tina York (63) holt sich mit großem Abstand Platz drei (29,1%).

Danach wird es allerdings düster. "DSDS"-Star Daniele Negroni (16,2%), Soul-Sänger Sydney Youngblood (15,7%), Ex-Fußballer Ansgar Brinkmann (14,5%) und Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser (11,5%) erreichen immerhin noch etwas über zehn Prozent. Transgender-Model Giuliana Farfalla (9,1%), "Bachelorette"-Sieger David Friedrich (8,8%), Reality-Star Matthias Mangiapane (6,1%), "Bachelor"-Kandidatin Kattia Vides (3,7%) und Schauspielerin Sandra Steffl (3,1%) sind hingegen kaum mehr jemandem ein Begriff. Aber vielleicht wird sich das nach dem Dschungelcamp ändern.

Für die Umfrage wurden 1.333 Deutsche ab 18 Jahren im Zeitraum vom 12. bis 16 Januar 2018 befragt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche