Magersucht-Geständnisse im Dschungelcamp: "Irgendwann habe ich nichts mehr gegessen"

Im Dschungelcamp sprechen die Stars auch über ernste Themen. Tatjana Gsell und Tina York geben zu, Jahre lang an Magersucht gelitten zu haben

Tatjana Gsell

So langsam packen die Stars im Dschungelcamp aus. Ob Giuliana Farfalla über ihre Geschlechtsumwandlung, Daniela Negroni über seine gescheiterte Beziehung mit seiner großen Liebe oder Tatjana Gsell und Tina York über das Thema Magersucht.

Tatjana Gsell wollte für ihren Mann schön sein

Beide Kandidatinnen geben in der gestrigen Sendung zu, lange Zeit an der Krankheit gelitten zu haben. Tina sogar 12 Jahre, wie sie gegenüber Tatjana und Sandra Steffl gesteht. "Deswegen sind meine Knochen so beschissen", ergänzt sie. Sowohl Tina als auch Tatjana wogen am Höhepunkt der Krankheit ca. 40 Kilo. Tatjana erzählt sogar, wie es damals zu der Magersucht kam: "Das war damals noch mit meinem Mann. Das fing damit an, dass er Kindfrauen liebte. Ich habe immer gern gegessen. Und einmal sagte er 'pass‘ auf, dass du nicht zu dick wirst'. Ich war ein ganz junges Mädchen und Mädchen wollen für ihren Mann hübsch sein. Und je dünner ich würde, desto schöner fand er mich. Irgendwann habe ich dann aufgehört beziehungsweise angefangen, fast gar nichts mehr zu essen. Ich weiß, dass das ganz viele Frauen und Mädchen haben."

Tina York ist heute wieder gesund

Am Ende war es sogar so schlimm, dass Tatjana zu schwach war, aus dem Bett aufzustehen. Erst dann wurde Tatjanas verstorbenem Ehemann Franz Gsell wohl bewusst, was er durch seinen Spruch verursacht hat. Bei Tina war es hingegen andersrum. Ein Mann holte sie aus der Krankheit raus: "Ich war dann verliebt und er sagte immer, du kannst doch ein paar Pfund mehr draufhaben."

Beide Frauen haben die Krankheit mittlerweile besiegt. Doch so ganz verschwinden werden die Zwangsgedanken von damals wohl nie. Tatjana gibt nämlich zu: "Ich kann auch heute noch nicht alles essen."

Tina York, Sandra Steffl und Tatjana Gsell im Gespräch


Unsere Video-Empfehlung zu diesem Thema: 

Dschungelcamp 2018

Diese Stars kämpfen um die Krone

Dschungelcamp 2018: Diese Stars kämpfen um die Krone
Ekliges Essen, gefährliche Prüfungen und Schlafentzug - die Camp-Kandidaten sind wirklich nicht zu beneiden. Wer sich jedoch dem Stress aussetzt, zeigen wir im Trailer.
©Gala

 

Dschungelcamp 2018

Das sind die Kandidaten

Diese zwölf Kandidaten kämpfen 2018 um die Dschungelkrone. 
Natascha Ochsenknecht zählt zu Deutschlands bekanntesten Persönlichkeiten und gibt zu: "Ich kann gar nicht anders, als ich selbst zu sein." Und was erwartet sie von ihren Mitstreitern im Dschungelcamp? "Tischmanieren sind mir sehr wichtig."
Sandra Steffl verrät: "Ich mag keine Spinnen, keine Ratten oder Viecher auf mir drauf. Auch Ameisen, die mich anpinkeln, sind keine schöne Vorstellung." Ob sie weiß, worauf sie sich da wohl eingelassen hat?
Ansgar Brinkmann zieht ins Dschungelcamp 2018 ein. "Alles was ich habe, habe ich immer der Mannschaft gegeben", sagt er. Wird der "weiße Brasilianer" bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ein echter Teamplayer sein?

13

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche