VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2017 Sarah Joelle spricht über Affäre mit Oliver Pocher

Sarah Joelle Jahnel
Sarah Joelle Jahnel
© RTL
Das Dschungelcamp 2017 ist in vollem Gange und auch in diesem Jahr werden wieder einige Geheimnisse zu später Stunde preisgegeben. Jetzt packt Sarah Joelle über ihre Affäre mit Comedian Oliver Pocher aus

Im Dschungelcamp 2017 werden zur Geisterstunde erneut einige Geheimnisse preisgegeben sowie Klartext gesprochen. Jetzt hat beispielsweise Sarah Joelle Jahnel am nächtlichen Lagerfeuer über ihre schlagzeilenträchtige Affäre mit Comedian Oliver Pocher ausgepackt.

Sarah Joelle Jahnel über ihre Affäre mit Oliver Pocher

In einem Vieraugengespräch mit Camp-Mitbewohner Florian Wess bekennt Sarah Joelle zunächst, dass ihr Freundeskreis generell in einer anderen Welt zuhause sei als sie selbst, und ihr im Allgemeinen wenig Bestätigung für ihr Tun widerfährt. Auch gesteht sie ein, im Vorfeld oft zu wenig über ihr Agieren nachzudenken und oftmals erst im Nachhinein zu merken, dass da etwas schiefgelaufen ist. Dann kommt sie konkret auf das Bekanntwerden ihrer Affäre mit Oliver Pocher zu sprechen. Sie startet mit den Worten: "Man hätt' das schon anders machen können".

"Das war eine eigene Entscheidung"

Jahnel weiter: "Am Anfang, als das Gerücht aufkam, habe ich mich monatelang gar nicht geäußert. Und es hörte nicht auf. Ich war irgendwann genervt. Ich hätte vielleicht einfach weiter meine Fresse halten sollen. Ich hab' zuviel gesagt, indem ich gesagt habe: 'Ja, so war's!' Es gab Gründe, warum ich das gesagt habe". Zum Sex mit dem Comedian sagt sie heute: "Das war eine eigene Entscheidung. Ich war in dem Moment nicht in einer Beziehung ... Ich würde gewisse Dinge nicht noch mal tun. Man lernt!"

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

tbu Gala

>> Alle News aus dem "Dschungelcamp"


Mehr zum Thema