Dschungelcamp 2017: Nico Schwanz nimmt Honey in Schutz

Honey hat es sich an Tag zehn im Dschungelcamp so richtig verscherzt. Alle sind sauer auf ihn. Nur Kumpel Nico Schwanz nimmt ihn in Schutz.

Ein wirklicher Sympathieträger war (34) ja noch nie. An Tag zehn im Dschungelcamp hat er es sich aber so richtig verscherzt - und zwar nicht nur mit den meisten seiner Camp-Kollegen, sondern vor allem auch mit den Zuschauern. Der Grund: Bei der gemeinsamen Dschungelprüfung aller Kandidaten hat er dem ganzen Team die Chance auf Sterne genommen. Denn ohne es überhaupt zu versuchen und mit einer fadenscheinigen Ausrede weigerte Honey sich bei der Prüfung anzutreten.

Alexander "Honey" Keen in der Defensive

Klar, dass das Zoff auslöste. Vor allem Hanka (47) und Florian (36) zeigten sich verständnislos. Florian platzte richtig der Kragen: "Du hast dein wahres Gesicht gezeigt. Du bist jemand, der berechnend ist, der seine Ziele vor Augen hat und über Leichen geht." Sogar Honeys bisherige Busenfreundin Gina-Lisa (30) zweifelte, ob er es überhaupt ehrlich meint. Im Camp hat Honey folglich keinen guten Stand mehr. Nur einer nimmt ihn in Schutz.

"Die Bachelorette" 2019

Keno und Gerda zeigen sich total verliebt

"Ja, wir sind zusammen": Keno und Gerda küssen sich beim "Bachelorette"-Wiedersehen.
Gerda Lewis und Keno Rüst haben sich bei "Die Bachelorette" kennen und lieben gelernt. Auf Instagram teilen sie nun ihr Liebesglück.
©Gala

Nico Schwanz hält zu seinem Freund

Sein Begleiter Nico Schwanz (39) steht nach wie vor hinter seinem Kumpel. Auf Instagram schreibt er: "Ihr Lieben, ich weiß, heute hat Alex viel Scheiße gebaut... Aber jedoch hat der Zuschauer ihn weiter gewählt... Auch ihr seid böse auf ihn und jeder kann seine Meinung haben, so wie ich meine habe! Ich bin froh das er die Runde noch geschafft hat." Schwanz gab allerdings zu, dass auch er dachte, sein Kumpel werde rausfliegen.

Die verweigerte Dschungelprüfung war übrigens vergleichsweise simpel: Aufgabe wäre es gewesen, in einer Box und mit allerhand Getier gefangen, Begriffe korrekt zu buchstabieren - in aller Ruhe ohne Zeitdruck. Honey aber war die Box zu eng, er bekomme darin keine Luft. Sieht ganz so aus, als hätte der frisch rasierte Honey mit seinem Drei-Tage-Bart auch jeglichen Mumm verloren.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" finden Sie im Special bei RTL.de.

Ich bin ein Star – holt mich hier raus!

Dschungelcamp 2017: Das sind die 12 Kandidaten

Die Dschungelcampteilnehmer 2017
Kult-Auswanderer Jens Büchner   Alles beginnt im Jahr 2010 als Jens Büchner von Bad Schmiedeberg nach Mallorca auswandert, begleitet von der Doku-Soap "Goodbye Deutschland". ER schlägt eine Schlagerkarriere ein mit Titeln wie "Pleite aber sexy" oder "Arme Sau". Jens Büchner ist ein Kämpfer, er will die Dschungelkrone und sagt: "Ich habe schon so viel Scheiße gefressen, da kommt es auf zwei, drei Kakerlaken auch nicht mehr an."
Model Gina-Lisa Lohfink   Kennen und liebengelernt haben wir Gina-Lisa Lohfink 2008 als Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" mit ihrer hessischen "Kodderschnauze" schafft sie es auf Platz 12 der dritten Staffel. Mit dem Dschungel ist das Model allerdings noch nicht sonderlich vertraut und gibt zu: "Früher hätte ich mich das nie getraut." Aber jetzt will sie unbedingt Dschungelkönigin werden. "Wenn ich etwas anfange, bringe ich es auch zu Ende, also ja! Ich habe früher immer gesagt, dass ich niemals in den Dschungel gehen könnte, weil ich die Prüfungen nicht schaffen würde. Ich habe zwar riesengroßen Respekt vor den Aufgaben, aber da muss ich jetzt durch."
Sänger Marc Terenzi   Der Sänger feiert 1999 große Erfolge mit seiner Boyband "Natural". Heute tourt er mit der Stripper-Gruppe "The Sixx Paxx" durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und bringt als "Magic Marc" die Herzen der Frauen zum Schmelzen. Außerdem ist er sechs Jahre mit der Sängerin Sarah Connor verheiratet gewesen. Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Die größte Herausforderung wird wohl die Zeit ohne sein Handy sein, so sagt er: "Ich werde mein Handy vermissen! Ohne Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden könnte ich mir vorstellen, dass das nach ein paar Tagen schwierig wird."

13


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche