Dschungelcamp 2017: Alexander "Honey" Keen muss gehen

Die Anspannung wächst von Tag zu Tag: Denn langsam wird die Dschungelkrone greifbar. Nur noch sechs Prominente kämpfen um den Titel:  Doch kurz vor dem Endspurt muss "Honey" muss das Camp verlassen 

Alexander "Honey" Keen

Die Nerven liegen blank im Dschungelcamp: Der Nikotin - und Essensentzug fordert seinen Tribut. Die Stimmung zwischen den Kandidaten kippt.

Luxushotel statt Dschungel-Pritsche

Für manch einen Camper dürfte die Vorstellung noch ein paar Tage im Hotel "Versace" verbringen zu dürfen, mittlerweile verlockender klingen als Dschungelkönig zu werden. 

Insgesamt fünf Kandidaten mussten das Camp bereits verlassen: Nach Fräulein Menke, Sarah Joelle Jahnel, Markus Majowski, Nicole Mieth musste sich zuletzt Gina-Lisa Lohfink von ihrer "Familia Grande" verabschieden und die Pritsche gegen ein Bett im Luxushotel tauschen. 

Honey muss gehen 

Doch auch an Tag 12 musste wieder ein Promi das Lager verlassen: Bei der Verkündung des Zuschauervotings zittern Thomas "Icke" Häßler und Alexander "Honey" Keen um ihren Verbleib im Busch. Es trifft Honey.

Diese Entscheidung dürfte für einige Jubel-Schreibe vor Deutschlands Fernsehbildschirmen gesorgt haben. Schließlich hat sich "Honey" während seiner Zeit im Dschungel viele Feinde gemacht. 

Wer wird Dschungelkönig?

Sechs Promis sind jetzt noch im Rennen und wollen sich den begehrten Titel "Dschungelkönig" oder "Dschungelkönigin" schnappen. Am Samstag entscheidet sich, wer die Krone mit nach Hause nehmen darf. 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche