Dschungelcamp 2017: Geht ER wirklich in den Dschungel?

Bis das Dschungelcamp 2017 seine Pforten öffnet, dauert es noch ein paar Monate. Allerdings soll schon der erste Kandidat feststehen

Ist er der erste Dschungelkandidat?

Geht der Sänger wirklich in den Dschungel? Er verdient momentan als Stripper sein Geld.

Ab Januar heißt es bei RTL bereits zum elften Mal "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". Ein halbes Jahr vor dem Einzug ins australische Dschungelcamp soll nun schon der erste Kandidat feststehen.

Marc Terenzi hat Geldsorgen

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, will Sarah-Connor-Ex Marc Terenzi die Reise in den Urwald antreten. Ein Vertrauter sagte dem Blatt: "Man hat sich auf eine Teilnahme geeinigt."

"Bachelor in Paradise" 2019

Diese Kandidaten sollten Sie sich merken

"Bachelor in Paradies"
Welche TV-Singles bei "Bachelor in Paradise" für ordentlich Aufmerksamkeit sorgen könnten, sehen Sie im Video.
©Gala

Zuletzt machte der 38-Jährige durch seine Privatinsolvenzund einen Karriereschwenk zum Stripper Schlagzeilen. Doch mittlerweile sollen sich die Z-Promi-Überwachungsshows um ihn reißen.

Angebot von "Promi Big Brother"?

Die große Dschungelcamp-Diät

So viele Kilos verloren die Stars

16 Tage lang bekommen die Bewohner des Dschungelcamps täglich nur eine kleine Portion Reis und Bohnen zu essen. Eine Abnehm-Kur, die vor allem bei Felix van Deventer Wirkung zeigt, denn der GZSZ-Star nimmt ordentlich ab ...
Im Interview mit RTL verrät der Zweitplatzierte, dass er im Camp satte elf Kilo verloren habe und sehr stolz auf sich sei. Damit ist Felix der "Kilo-König" der Ausgabe 2019! Doch auch seine Mitstreiter verlassen das Dschungelcamp mit weniger Gewicht.
Im Dschungelcamp kämpft Chris Töpperwien um Essenssterne – viele erspielt er jedoch nicht und das wirkt sich auch auf sein Gewicht aus ...
Rund zehn Kilo weniger bringt der "Currywurst-Mann" nach Ende seines Urwald-Trips auf die Waage. Das sieht man ihm auch deutlich an, denn Chris Töpperwiens Gesicht ist viel schmaler geworden.

72

Denn laut "bild.de" hatte Marc Terenzi wohl auch ein Angebot, in der nächsten "Promi Big Brother"-Staffel bei Sat.1 dabei zu sein. Die Gage von RTL scheint allerdings überzeugender gewesen zu sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche