Dschungelcamp 2017: Die Fronten verhärten sich

Trotz tropischer Temperaturen im australischen Busch bleibt die Stimmung im Camp frostig: Zwischen den Kandidaten verhärten sich die Fronten 

Kader Loth + Florian Wess

Hanka Rackwitz, Florian Wess und Kader Loth gegen Alexander "Honey" Keen, Marc Terenzi, Thomas Hässler und Jens Büchner: Zwischen den Dschungelcampern verhärten sich die Fronten. 

Lästerrunde am Lagerfeuer

Der abendliche Streit mit Marc Terenzi über die Campregeln beschäftigt Hanka Rackwitz auch noch bei der gemeinsamen Nachtwache mit Kader Loth. Die letzten verbliebenen Frauen im Lager schwören sich gegen den Sänger ein. 

Sascha Hehn

Kritische Worte über sein "Traumschiff"-Aus

Schauspieler Sascha Hehn war von 2014 bis 2019 als "Traumschiff"-Kapitän zu sehen.
Sascha Hehn wird dem deutschen Fernsehpublikum u.a. durch seine Rolle als Chefsteward Victor in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" bekannt. Viele Jahre später wird er sogar zum Kapitän des Schiffs ernannt. Jetzt lästert er aber über den alten Arbeitgeber.
©Gala

"Ich habe gar nicht gedacht, dass der Marc so ist. Regeln sind notwendig, das verstehe ich schon. Aber wenn es nur um die Sache geht und darum, wer hat das letzte Wort, wer ist an der Macht – so was hasse ich", zeigt sich die TV-Maklerin enttäuscht. "Mittlerweile ist mir sogar der Jens lieber." Und das soll was heißen: Mit dem Kult-Auswanderer geriet die 47-Jährige in den vergangen Tagen immer wieder aneinander. 

Kader Loth pflichtet ihrer Mitcamperin bei, überrascht ist sie allerdings nicht: "Ich habe nichts anderes erwartet."

Kader und Hanka sticheln

Ihre Feuerwache nutzen die beiden Nachtwächterinnen auch, um die beiden Männer zu ärgern: Als Kader mitten in der Nacht auf die Toilette muss, wecken sie Marc Terenzi und Honey. Schließlich hatten gerade die beiden darauf gepocht, die Regeln ganz genau einzuhalten. 

"Na, hoffen wir mal für die beiden, dass ich in einer halben Stunde nicht auch auf Toilette muss und wir sie wieder wecken müssen", stichelt Hanka auf dem Weg von der Toilette zurück ins Camp. 

Kader Loth

Beauty-Transformation

Als Kandidatin der fünften Staffel von "Big Brother" schaffte es Kader Loth 2004 erstmals vor die TV-Kameras.
Bildschön präsentierte sich die damals 32-jährige auf der "Artists Against AIDS Gala" im November 2004 . Im Sommer zuvor wurde sie zur "Almkönigin" des Reality-Formates "Die Alm" gewählt.
Der große Durchbruch blieb aus, dennoch schaffte es Kader Loth auch 2006 noch regelmäßig in den Medien stattzufinden.
2006 Kader machte sich einen Namen als Silikon-Wunder, TV-Sternchen und Teppichluder. Ihre Outfits und ihr Make-up passte sie immer mehr ihrem grellen Image an.

10

Thomas Hässler beleidigt Hanka Rackwitz

Doch nicht nur Kader und Hanka sind in Krawall-Stimmung. Thomas "Icke" Häßler ist gereizt und angriffslustig. Der Grund dürfte vor allem der Nikton-Entzug sein, den der ehemalige Fußballweltmeister durchmachen muss. Die Kandidaten mussten nämlich wegen zahlreicher Regelverstöße nicht nur ihre Luxusartikel abgeben, sondern auch auf ihre Zigaratten-Rationen verzichten. 

Wenn wir heute keine mehr kriegen, dann scheiß ich denen vor die Kamera", droht er am Lagerfeuer. Als er sieht wie Hanka sich am Morgen auf ihrer Pritsche streckt, wird sie Opfer seiner Aggressionen. 

"Kann jemand das Elend beiseite schieben? Du kannst weiterschlafen, für immer", lautet Thomas Häßlers bösartiger Kommentar. 

"Jetzt zeigen sie ihre hässlichen Fressen"

"Wir haben die Männer jetzt nicht mehr auf unserer Seite. Die sind total wie ausgewechselt. Plötzlich sind die Monster", analysiert Kader im Buschtelefon und rechnet schonungslos mit ihren männlichen Kollegen im australischen Busch ab: "Die warten darauf, bis einer einen Fehler macht. Die warten darauf, damit sie sich auf ihn schmeißen können. Jetzt zeigen alle ihre wahren Fressen. Ihre hässlichen Fressen." 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche