Dschungelcamp 2016: Das ist der Favorit der Ausgeschiedenen

Sechs bereits aus dem Dschungelcamp verbannte Stars haben ihre Favoriten auf die Dschungelkrone verraten - das Ergebnis fällt eindeutig aus

Die Reihen der Dschungelcamper lichten sich. Und das heißt: Immer überschaubarer wird der Kreis der Titelanwärter, immer größer die Zahl derer, die zurück in Freiheit über ihre Eindrücke aus RTLs australischem Promizoo berichten können. Die Nachrichtenagentur spot on news hat in den vergangenen Tagen sechs ausgeschiedenen Dschungel-Teilnehmern die Gretchen-Frage gestellt: Wer ist der Favorit für den "IBES"-Sieg? Die Meinung der Ex-Insider ist recht eindeutig. Menderes ist für sie der designierte Dschungelkönig.

Ohnehin waren es nur vier verschiedene Favoriten, die Gunter Gabriel, David Ortega, Ricky Harris, Nathalie Volk, Brigitte Nielsen und Jürgen Milski nach ihren jeweiligen Auszügen aus dem Dschungel auf Nachfrage nannten. Und zwei dieser vier Lieblinge sind bereits ausgeschieden. Denn Gabriel und Ortega hatten vergangene Woche noch auf Brigitte Nielsen gesetzt, Ricky Harris auf Jürgen Milski. Zwei Tipps, die nicht aufgingen, wie mittlerweile klar ist.

"Die Zeit ist reif für ihn"

Aber Ortega, als erster aus dem Camp gewählt, hatte schon einen zweiten Tipp auf dem Zettel. Menderes nämlich. "Diesmal ist seine Chance gekommen. Die Zeit ist reif für ihn", sagte Ortega. Auch Dschungel-Urgestein Brigitte Nielsen glaubt an den "DSDS"-Dauerbrenner: "Er ist unglaublich nett und ein sehr ehrlicher Mensch. Er hat so viel gearbeitet", sagte sie spot on news über ihren Dschungelkönig-Tipp.

Dschungelcamp

Das wurde aus den ehemaligen Dschungel-Stars

Kaum zu glauben: Walter hat sich mal als Bundespräsident beworben.
Frischer als jemals zuvor zeigt sich Walter Freiwald seit seinem Dschungel-Aus. Das kann aber auch daran liegen, dass es 2015 endlich wieder bergauf bei ihm geht. Im März laden Joko und Klaas ihn zu ihrem "Circus HalliGalli" ein, im Mai gehört er zu den Gästen von Gottschalks großer TV-Geburtstagsparty und im Oktober darf er dann sogar zum deutschen Comedypreis. Was den Karriere-Aufschwung durchs Camp jetzt noch krönen kann? 2017 möchte Walter erneut als Bundespräsident kandidieren.
Dschungelcamp
Tag 1  Kamelhirn ist nicht gerade die Lieblingsspeise von David Ortega, der zwischen Jenny Elvers und Brigitte Nielsen sitzt.

35

Und auch für Jürgen Milski ist Menderes schon jetzt der "IBES"-Gewinner der Herzen. Selbst, wenn Milski mit Thorsten Legat noch einen Konkurrenten auf der Rechnung hat: "Wobei ich zwar nicht sagen würde, dass ich es Menderes mehr gönne, aber ich glaube, dass er es für sein Seelenleben mehr brauchen könnte als Thorsten Legat, der ja in einem sehr gefestigten sozialen Umfeld lebt."

Helena Fürst und Sophia Wollersheim haben keine Fans

Da Nathalie Volk "überhaupt keinen Favoriten" preisgeben wollte, ist klar: Menderes ist von den verbliebenen Kandidaten die klare Nummer eins - wenn es nach den Rausgeflogenen geht. Weder Sophia Wollersheim noch Helena Fürst tauchen auch nur in den Überlegungen auf. Aber was muss das schon heißen? Es hätte schließlich auch niemand angenommen, dass Kratzbürste Helena Fürst tatsächlich länger im Camp bleiben würde als die patente Brigitte Nielsen. Und am Ende zählt nicht, wem die meisten Insider die Daumen drücken - sondern einzig, wer die meisten Anrufe erhält.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche