Dschungelcamp 2014: Zitat des Tages

Ob "Let's getty to Rambo" oder "Was geht los da rein" - die "Dschungelcamp"-Bewohner sorgten mit ihren Sprüchen schon in der Vergangenheit regelmäßig für Lacher. In Staffel acht küren wir jeden Tag das beste Zitat - inklusive Interpretation

Dschungelcamp Zitat des Tages

Donnerstag, 30. Januar

Heute von Melanie Müller während ihrer Dschungelprüfung

Das hat sie gesagt:

"Also, ich spüre den Wind. Ich hab da oben mehr - da spüre ich mehr."

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Schaut mal, wie groß meine Brüste sind!"

Das hätte sie eigentlich sagen sollen:

"Meine Brüste sind groß, unser Hunger aber noch größer. Ich konzentrier mich jetzt mal lieber auf die Dschungelprüfung."

Mittwoch, 29. Januar

Heute von Tanja Schumann

Das hat sie gesagt:

"Ich bin hier ja die Vielleicht-Königin."

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Könntet ihr mich vielleicht nächstes Mal endlich rauswählen?"

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"

Dienstag, 28. Januar

Heute von Larissa Marolt, nachdem sich Landsmann Marco Angelini auf die Seite von Gabby geschlagen hat

Das hat sie gesagt:

"Ich bin hier die letzte Moskito."

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Keiner hat mich mehr lieb. Aber wenn ich drüber nachdenke, ist mir das eigentlich auch ganz egal."

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Ich bin die drei Musketiere - nur eben in einer Person."

Montag, 27. Januar

Heute von Mola Adebisi über die geplante Investition seiner Dschungel-Gage

Das hat er gesagt:

"Eine Eigentumswohnung kaufe ich, die andere finanziere ich."

Das wollte er eigentlich sagen:

"Mittlerweile habe ich auch noch den letzten Bezug zur Realität im Allgemeinen und zu Immobilienpreisen im Besonderen verloren."

Das hätte er besser sagen sollen:

"Einen Garagenstellplatz kaufe ich, den anderen finanziere ich."

Sonntag, 26. Januar

Heute von Winfried Glatzeder beim Briefevorlesen zu Gabby

Das hat er gesagt:

"Kannst du denn gar nicht lesen?"

Das wollte er eigentlich sagen:

"Bin ich denn der einzige intelligente Mensch im Camp?"

Das hätte er besser sagen sollen:

"Gib den Brief her, ich les selbst vor."

Samstag, 25. Januar

Heute von Mola Adebisi

Das hat er gesagt:

"Ich unterhalte mich gerne auf hohem Niveau."

Das wollte er eigentlich sagen:

'Wenn ich könnte, würde ich mich gerne auf hohem Niveau unterhalten."

Das hätte er besser sagen sollen:

"Das Niveau ist uns hier schon lange flöten gegangen. Vor allem, weil wir uns so viel unterhalten."

Freitag, 24. Januar

Heute von Larissa Marolt

Das hat sie gesagt:

"International heißt jetzt Deutschland?"

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Ich hab keine Ahnung, worüber wir gerade reden. Und wo sind wir eigentlich?"

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Ich bin verwirrt und halte jetzt lieber mal den Mund."

Donnerstag, 23. Januar

Heute von Larissa Marolt

Das hat sie gesagt:

"Ich bin nicht Batman".

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Schon wieder zur Dschungelprüfung. Wenn ich Batman wäre, würde ich sofort nach Hause fliegen."

Das hätte sie besser sagen sollen:

Nichts.

Dienstag, 21. Januar

Heute von Larissa Marolt

Das hat sie gesagt:

"Ich könnte Psychologin werden".

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Ich bin offensichtlich nicht mehr ganz dicht. Wenn ich Psychologin wäre, könnte ich mich selbst therapieren."

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Ich brauche einen Psychologen."

Montag, 20. Januar

Heute von Michael Wendler

Das hat er gesagt:

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus."

Das wollte er eigentlich sagen:

"Ich bin im Gegensatz zu allen anderen hier wirklich ein Star. Also holt mich hier raus, damit ich mein neues Album promoten kann. Und vorher will ich noch im 'Versace'-Hotel abhängen und Steak essen."

Das hätte er besser sagen sollen:

"Dass ich jetzt nicht mal mehr ein 'Vielleicht' für die Dschungelprüfung bekomme, ist schon traurig. Am liebsten würde ich sofort gehen. Aber das wäre wohl noch peinlicher, als einfach weiter langweilig hier rumzusitzen und einen neuen Akt aus 'Die Leiden des jungen Wendler' zum Besten zu geben."

Larrisa Marolt ist beim Dschungelcamp 2014 der bisher am meisten diskutierte Camp-Bewohner - auch wegen der Sprüche.

Sonntag, 19. Januar

Heute von Larissa Marolt

Das hat sie gesagt:

"Ich weine nicht, ich hab was im Auge."

Das wollte sie eigentlich sagen:

"In mir steckt ein guter Kern, aber den zeige ich euch (jetzt noch) nicht."

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Ich weine, weil ich mir wirklich Mühe gegeben habe und jetzt enttäuscht bin, dass ich nur vier Sterne bekommen habe."

Samstag, 18. Januar

Heute von Larissa Marolt

Das hat sie gesagt:

"Wenn ich mir das Genick breche, verklage ich RTL."

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Ich fürchte mich sehr vor dieser wackeligen Hängebrücke."

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Ich hab keinen Bock, morgen tot aufzuwachen." (Zitat Joey Heindle, Dschungelstaffel 7)

Freitag, 17. Januar

Heute von Larissa Marolt

Das hat sie gesagt:

"Selbst die Ureinwanderer haben mehr als wir."

Das wollte sie eigentlich sagen:

"Sogar den Aborigines ging es besser als uns."

Das hätte sie besser sagen sollen:

"Dschungelcamp war eine blöde Idee, ich hätte zu Hause bleiben sollen."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche