VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2020 Würde Claudia Norberg Michael Wendler zurücknehmen?

Michael Wendler + Claudia Norberg
Michael Wendler + Claudia Norberg
© Getty Images
Claudia Norberg wurde im Dschungelcamp häufig auf ihren Ex-Partner Michael Wendler angesprochen. Auch im Podcast "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wird ihre Trennung noch einmal thematisiert.

Claudia Norberg, 49, hat nach ihrer Ehe mit Michael Wendler, 47, nicht nur ihre Beziehung, sondern nun auch das Dschungelcamp hinter sich gelassen. An Tag 13 musste sie die Show verlassen. Doch im Podcast zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" wollten es RTL-Moderatorin und GALAs Editor at Large Bella Lesnik, 38, sowie RTL-Chefreporter Sebastian Tews noch einmal genau wissen. Könnte sich die nunmehr Ex-Dschungelcamperin ein Liebescomeback mit dem Schlagersänger vorstellen?

Dschungelcamp: Würde Claudia Norberg Michael Wendler zurücknehmen?

Gleich zu Beginn des Interviews ist Michael Wendler erneut ein Thema. "Michael wird natürlich immer Teil meines Lebens sein", gibt die 49-Jährige offen zu. Doch dann geht es zunächst noch einmal um ihre Teilnahme am Dschungelcamp und wie sie zu den anderen Kandidaten stünde. Sie hätte sich eigentlich mit allen recht gut verstanden. "Männer und Frauen gehen ja meist sehr respektvoll miteinander um. Solange es nicht der eigene Ehemann ist." Witziger Seitenhieb gegen die weiblichen Dschungelbewohner oder gar ihren Noch-Ehemann? Darauf gehen die Podcaster leider nicht weiter ein, doch Bella Lesnik kommt schnell zum wesentlichen Thema. Denn im Camp selbst ging es gefühlt auch ständig um Michael Wendler, seine 28 Jahre jüngere Freundin Laura Müller, 19, und die Frage, wie Claudia Norberg die Situation verkraftet. So wurde sie beispielsweise von Prince Damien, 29, gefragt, ob sie den Wendler noch liebe und sie antwortete: "Nein, denn er liebt mich ja nicht mehr." 

Sie hat mit der Beziehung abgeschlossen

Genau diese Aussage macht die Podcaster stutzig. Ob sie sich einen zweiten Versuch mit ihrem Ex vorstellen könne, würde dieser zugeben, einen Fehler gemacht zu haben und sie um Verzeihung bitten. Ausführlich erklärt Norberg: "Also, ich liebe den Michael wirklich nicht mehr. Es ist schon lange vorbei. Es ist natürlich auch viel vorgefallen und aus dem Grund habe ich das abgeschlossen. Ich will das auch nicht mehr. Ich muss einfach in die Zukunft gucken. Ich muss aufhören, da hinterher zu trauern. Das habe ich auch gut bewältigt (...) Und ich habe nachgedacht ohne Ende und ich bin durch Täler geschritten, wie das jeder macht. Ich habe festgestellt, dass ich das überwunden habe. Ich kann niemandem hinterhertrauern, der eine andere Frau an seiner Seite hat. Das ist ja vergeudete Lebenszeit, die man da investiert. Man muss dann einfach mal in der Realität leben und sagen: Die Sache ist abgeschlossen. Und ich bin auf der Suche nach einem neuen Partner, der mich liebt und den ich dann auch lieben kann."

Auf in neue Abenteuer

Nach ihrem Auszug aus dem Dschungel haben sie schon verschiedenste Nachrichten von Männern erreicht. "Ganz lieb und ganz süß. Und ich habe ja auch kein Problem damit, über Social-Media einen Mann kennenzulernen. Das ist die neue, moderne Plattform." Hoffen wir, dass sie schon bald den Richtigen trifft und sie final mit der Vergangenheit abschließen und in die Zukunft starten kann.

Übrigens: Zum Penisfoto von Michael Wendler, das seit Tagen durchs Netz geistert, möchte sie sich verständlicherweise nicht äußern. 

Verwendete Quelle: Audio Now

jko Gala

Mehr zum Thema