Dschungelcamp: Langhans bleibt Kakerlaken-frei

RTLs "Dschungelcamp" startet bald und Rainer Langhans erklärt schon einmal, dass sein Vertrag Sonderklauseln enthält: Der Vegetarier muss keine Tierchen schlucken. Gut bezahlt wird er dennoch

Rainer Langhans

Garantiert Kakerlaken-frei wird der Dschungelaufenthalt von Althippie Rainer Langhans werden. Nach Berichten des Magazins "Focus" ist es ihm als ersten Kandidaten gelungen, Sonderklauseln, die seinen Vegetarismus berücksichtigen, in seinem Vertrag festzuhalten. Der 70-Jährige muss nun angeblich bei den Ekelprüfungen keinerlei tierische Stoffe zu sich nehmen. Dabei gehört das Essen von Kakerlaken, Tierhoden und Würmern zu den schönsten und bei den Zuschauern beliebtesten Traditionen des Trash-TV-Programms um abgehalfterte Promis.

muss für diese Sonderklausel offenbar nicht einmal große finanzielle Einbußen hinnehmen. 50.000 Euro soll dem Sender RTL der Auftritt des Altkommunarden im australischen Ekelcamp wert sein. Die fünfte deutsche Staffel der Show beginnt am 14. Januar 2011 und dauert bis zum 29. Januar an. Zehn Bekanntheiten, deren genaue Identität RTL aber zumindest offiziell noch nicht verraten möchte, werden dann in einem Dschungelcamp abgeladen und von Kameras, einem Arzt sowie den Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach beobachtet.

cfu

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche