Dschungelcamp: Kein Tag ohne Sarah

Auch nach fast sieben Tagen Dschungelcamp dominiert Sarah Knappik die RTL-Show. Einzig die Romanze zwischen Indira und Jay Khan sorgt für ein bisschen Abwechslung

Sarah Knappik

Fast sieben Tage nachdem das Dschungelcamp bei RTL erneut begann, entwickelt sich das TV-Format zu einer Ein-Frau-Show: Sarah Knappik, ihres Zeichens wenig erfolgreiches "GNTM"-Überbleibsel, dominiert die Sendung wie kein anderer Kandidat. Das mag zum einen daran liegen, dass Sarah sich derart schnell zur Zicke vom Dienst gemausert hat, dass sogar Caroline Beil alias "Hackebeil" oder Giulia Siegel aus vergangenen Staffeln neben ihr lammfromm wirken. Zum anderen aber auch an ihrer egozentrischen Art, die nicht nur Mitkandidaten zur Weißglut treibt. "Endkrass" sind Dschungelprüfungen schließlich immer nur dann, wenn Sarah sie machen musste. Kommt allerdings auch quasi täglich vor.

So zum Beispiel in der Sendung von Mittwoch (19. Januar): In einem überdimensionalen Kakerlakenkostüm musste Sarah einen Hindernisparcours bewältigen. Sobald sie mit ihren Fühlern die Metallschiene über sich berührte, musste Katy Karrenbauer leiden: Mal waren es Ameisen, mal grüner Schleim, der sich dann über ihr ergoss. Nicht zu vergessen die Stromschläge, die immer dann ausgelöst wurden, wenn Sarah sich einen Fehltritt leistete. "Total schrecklich" war die Prüfung am Ende trotzdem nur für Sarah. Ist klar.

Doch Sarah hat auch ihre guten Seiten - zumindest für RTL. Schließlich beschert das Möchtegern-Model dem Privatsender Traumquoten. Nach einer kleinen Schlappe am vergangenen Wochenende wollten am Montagabend (17. Januar) wieder 7,21 Millionen zuschauen, am Mittwoch waren es 6,76 Millionen Zuschauer. Mit einem Marktanteil von rund 40 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe ist das ein Ergebnis, das sich durchaus sehen lassen kann.

Kandidaten wie Rainer Langhans oder Thomas Rupprath tragen jedoch noch immer wenig dazu bei, dass das Dschungelcamp bei den Zuschauern ankommt. Einzig Indira und das ehemalige Boyband-Mitglied Jay Khan besinnen sich auf ihre Aufgaben und sorgen mit ihrer Romanze für etwas Abwechslung im Camp. Spätestens wenn am kommenden Samstag (22. Januar) die ersten Kandidaten fliegen, wird es wieder spannend. Oder wie Sarah sagen würde: "Endkrass".

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche