Dschungelcamp: Erst Dschungelcamp, dann Doku-Soap

Chris Töpperwien hat zwei heiße TV-Eisen im Feuer: Erst zieht er ins Dschungelcamp, wenig später bekommt er eine eigene Auswander-Doku.

Currywurst-König Chris Töpperwien hilft Auswanderern ihren Traum vom Leben in Amerika zu verwirklichen.

Der Januar steht offenbar ganz im Zeichen von Chris Töpperwien (44): Nach seinem Ausflug ins Dschungelcamp strahlt RTL II ab Ende Januar eine fünfteilige Doku-Soap mit dem Currywurst-König aus.

Innerhalb der Reihe "In 90 Tagen zum Erfolg - Auswandern mit Chris Töpperwien" hilft er Auswanderern dabei, ihren Traum vom Leben in den USA zu verwirklichen. Die Kandidaten reisen mit einem Touristenvisum ein und haben anschließend 90 Tage Zeit, um die Bedingungen für einen dauerhaften Aufenthalt in den USA zu erfüllen. Töpperwien lebt selbst seit 2011 in Los Angeles und hat in den USA erfolgreich ein Currywurst-Unternehmen aufgebaut.

Ab dem heutigen Freitag ist Töpperwien in der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" zu sehen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche