VG-Wort Pixel

Dschungelcamp Dr. Bob vor TV-Ausstieg

Dr. Bob
Dr. Bob
© RTL / Stefan Menne
Das Dschungelcamp ohne Dr. Bob ist für viele Fans nicht vorstellbar, doch der beliebte Notfallretter hat konkrete Ausstiegsgedanken

Dr. Bob, 65, will in Rente gehen. Ein Schock für seine Fans, denn seit der ersten Staffel ist er bester Bestandteil des RTL-Formats "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Unter regelmäßigen Dschungelcamp-Zuschauern genießt er längst Kultstatus. Gegenüber der "Bild" bestätigte er jetzt: "Ich glaube, ich habe genug. Ich glaube aber auch, dass das Team mich nicht gehen lassen will, aber ich glaube, ich will gehen".

Wie geht es weiter, Dr. Bob?

Kurz vor dem diesjährigen Showdown sagte Bob McCarron, wie Dr. Bob bürgerlich heißt: "Nach dem Finale werde ich ernsthaft darüber nachdenken, was ich mit den nächsten Jahren meines Lebens anfangen will. Ich bin in einem Alter, in dem man darüber anfangen muss nachzudenken".

Erstmal aufräumen

Zunächst muss McCarron jedoch erst einmal im Camp aufräumen und zusammenpacken. Es gilt die Lampen, Scheinwerfer, Kameras und Requisiten im Baumhaus zum Transport vorzubereiten. Insgesamt dauert der Abbau circa zwei Wochen.

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken