Dschungelcamp: Camper am Abgrund

Am siebten Tag im Dschungel brauchte sich Mola nicht in die Tiefe zu stürzen. Und Larissa wandelte wieder am Rande des Wahnsinns

Eine Woche ist um im Dschungel und der Alltag der Camper besteht inzwischen aus jeder Menge Routine: Die Zuschauer sehen sie schlafend in jeder erdenklichen Lage. Nur die Tier- und Keimwelt bringt Abwechslung in den Urwald.

Larissa Marolt, das mit australischen Flora und Fauna ohnehin überforderte Ex-"GNTM"-Model, rief den großen Käferalarm aus. Zum Erlegen des Klein-Krabblers zückte sie einen dicken Knüppel. Gabby de Almeida Rinne trieben die Sorgen über das, was sie da im Dickicht hinter ihrer Liege herumtrieb sogar ans Buschtelefon: "Ich habe einen Schwanz gesehen", vermeldete sie und fügte noch hinzu: "Der Schwanz hat sich bewegt!" Eine genauere Täterbeschreibung konnte sie dann allerdings vor lauter Lachen nicht mehr geben.

Nach Melanie Müller meint nun auch Julian F. M. Stöckel von Herpes "befallen" zu sein. Drama, Baby, Drama! Hatte der Wendler also recht und das Camp ist eine Keimbrutstätte? Falls dem so ist, wird Doctor Bob sicher gerne Herpespflaster für alle verteilen - oder Mückensalbe. Denn Corinna Drews, die ansonsten zu den Campern im Unsichtbarkeitsmodus gehört, diagnostizierte an der Designer-Lippe von Julian keine Herpesblase, sondern schlicht einen Stich.

Corinna Drews verarztet Julian F.M. Stöckels angebliche Herpeslippe. Daran ist Marco Angelini offenbar sehr interessiert.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

"Hohe Erwartung" hieß die Dschungelprüfung des Tages, die - wie konnte es anders sein - Larissa absolvieren musste. Immerhin gaben ihr die Zuschauer per Voting erneut einen männlichen Sternesammler zur Seite. Gemeinsam mit Mola Adebisi musste sie über einem grünen Abgrund auf mit schmalen Stegen verbundenen Plattformen balancieren. Den fallgefährlichen Part, das blinde Laufen auf den wackligen Planken, musste das Model übernehmen. Mola betätigte sich als unerbittlicher "Drill Sergeant", der sie von Stern zu Stern lotste. "Larissa, weiter, weiter, Larissa, komm, geh", brüllte er unaufhörlich auf sie ein.

Dschungelcamp 2014

Ich bin ein Star - holt mich hier raus!

Dschungelcamp: Tag 16 Melanie Müller wird von Sonja Zietlow und Daniel Hartwig zur Dschungelkönigin 2014 gekrönt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 16  Jochen Bendel schluckt bei seiner letzten Dschungelprüfung alles - ohne mit der Wimper zu zucken.  Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 16  Melanie, Larissa und Jochen haben sich ein ausgiebiges Mahl redlich verdient und schlemmen am letzten Abend im Dschungel.  Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Dschungelcamp: Tag 16 Der Luftschlauch in Larissas Mund verhindert unter anderem, dass sie immerzu quasselt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

89

Zweimal riss es die 21-Jährige an ihrem Sicherungsseil in die Tiefe und sie wagte unfreiwillig den freien Fall. Das machte sie allerdings erstaunlicherweise weniger hysterisch als die Spinnen- und Käferattacken im Camp. Vor der Prüfung hatte sie noch im ureigensten Larissa-Ton verkündet: "Ich bin kein Held, was erwartet Ihr? Ich bin nicht Batman!" Aber vielleicht erlebte man dort am Abgrund den ersten Auftritt vom Ösi-"Batgirl"?

Mit acht Sternen ging es zurück ins Camp, wo Mola ausführlich von der Prüfung und seinem Anteil an der heldenhaften Leistung berichtete. Mit "gewisser Strenge" habe er Larissa dirigiert damit sie ihm nicht die Sternenausbeute vermiese. "Es hat viel Arbeit gekostet", verkündete er und schilderte seinen Prüfungspart in allen Details und untermalte das Ganze mit Siegerposen.

Larissa Marolt und Mola Adebisi bewegen sich am Abgrund und holen acht Sterne.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Larissas Anteil an der Sternenjagd? Gering, wenn man Molas Schilderung lauschte. Daniel Hartwich und Sonja Zietlow sahen es hoch oben in ihrem Baumhaus ein wenig anders. "Larissa hat in den letzten Tagen immerhin 18 Sterne geholt und das, obwohl Mola und der Glatzenpeter sie halb schwindelig und dusselig gelabert und gesungen haben", kommentierte Zietlow. Hartwich meinte sogar: "Ja, ich glaube die Stimmung kippt auch ein bisschen. Im Camp ist sie nicht mehr Staatsfeind Nummer eins und Sonja hat sie schon total ins Herz geschlossen."

Von diesem Stimmungswechsel war unten im Camp nur wenig zu spüren – im Gegenteil. Larissa schien, spätestens nach einer langen Diskussion über die Schlafplätze, endgültig am Rande des Dschungelwahnsinns. Winfried Glatzeder, ihrem Mitprüfling vor Vortag, vertraute sie an: "Ich glaube, will heim."

Ob sie es ernst meint? Man wird es sicherlich zu sehen kriegen. Auf jeden Fall hat Larissa den internationalen Dschungelcamp-Rekord gebrochen: Morgen wird sie nämlich - wieder mit Mola - zu ihrer achten Dschungelprüfung antreten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche