Donald Trump: US-Präsident klaut bei "Game of Thrones"

Wieder einmal verblüfft Donald Trump mit einem Tweet. Der US-Präsident veröffentlichte ein an "Game of Thrones" angelehntes Bild.

Wie so oft hat Donald Trump (72) mit einem Beitrag auf Twitter für Aufregung gesorgt. Kurz nachdem das Weiße Haus angekündigt hatte, die Sanktionen gegen den Iran ab Montag zu verschärfen, veröffentlichte der US-Präsident ein fragwürdiges Bild.

"Die Sanktionen nahen"

Marco Cerullo

Im Dschungel-Interview mit Christina Grass

Marco Cerullo und Christina Grass
Seit der gemeinsamen Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" sind Marco Cerullo und Christina Grass ein Paar. Ins Dschungelcamp zieht Marco aber alleine.
©Gala

Auf dem Foto ist Trump selbst abgebildet. Auf seiner Brust prangen der Schriftzug "Sanctions are coming" (zu Deutsch: "Die Sanktionen nahen") und das Datum "5. November". Der Slogan und die verwendete Schriftart erinnern dabei an die Erfolgsserie "Game of Thrones". In dieser taucht immer wieder das Motiv "Winter is Coming" (zu Deutsch: "Der Winter naht") auf.

Schleunigst distanzierte sich "HBO" von dem Trump-Tweet. "Wir wussten nichts von der Nachricht und würden es bevorzugen, wenn unsere Marke nicht zu politischen Zwecken missbraucht wird", zitiert das Branchenblatt "Deadline" den US-Sender. Auch einige der Serienschauspieler meldeten sich schnell zu Wort.

Maisie Williams (21), die die Arya Stark spielt, reagierte mit einem "Heute nicht" auf den Tweet von Trump. Ihre Serienschwester Sophie Turner (22, Sansa Stark) hatte soger nur ein "Igitt" als Antwort auf den US-Präsidenten parat.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche