VG-Wort Pixel

Dominic Raacke + Boris Aljinovic Das Ermittler-Duo hört auf

Berliner "Tatort": Dominic Raacke und Boris Aljinovic ermitteln seit 2001 als Kommissare "Till Ritter" und "Felix Starke" in der Hauptstadtversion des Krimis.
Berliner "Tatort": Dominic Raacke und Boris Aljinovic ermitteln seit 2001 als Kommissare "Till Ritter" und "Felix Starke" in der Hauptstadtversion des Krimis.
© rbb/Julia von Vietinghoff
Die "Tatort"-Kommissare Dominic Raacke und Boris Aljinovic geben ihre Dienstmarke ab: Die Berliner Ausgabe der Krimireihe soll 2015 neue Ermittler bekommen

29 Mal haben Dominic Raacke und und Boris Aljinovic gemeinsam versucht, als "Tatort"-Ermittler Verbrechen in der Hauptstadt aufzuklären - ab 2015 ist jedoch Schluss. Das gab die Programmdirektorin des Rundfunk Berlin-Brandenburg, Claudia Nothelle, am Montag (16. September) bekannt. "Unsere Hauptdarsteller Boris Aljinovic und Dominic Raacke sollen nicht als Berliner Polizeibeamte in Rente gehen. Das haben wir nach dem jüngsten Dreh mit ihnen besprochen und verabredet", sagte sie laut dem Branchendienst "Kress".

Zwei Folgen mit Raacke und Aljinovic werden noch ausgestrahlt, die nächste feiert am 16. Februar 2014 Premiere. Bis zum Jahresende will der rbb dann ein neues Team für den Berliner "Tatort" entwickeln. "So gut und vertrauensvoll die Zusammenarbeit war und ist, so einig sind wir uns, neue Wege einzuschlagen", sagte Nothelle weiter.

Dominic Raacke steht seit 1999 für den "Tatort" vor der Kamera. Der 54-Jährige spielt neben der Krimireihe meist in Fernsehfilmen mit. Aljinovic, der 2001 erstmals als "Kommissar Felix Stark" zu sehen war, ist neben seiner TV-Karriere auch am Theater aktiv und arbeitet als Sprecher für Hörfilme.

aze


Mehr zum Thema


Gala entdecken