VG-Wort Pixel

Die Wollnys So kamen Silvia und Dieter auf die Namen ihrer Kinder

Die Wollnys
Die Wollnys
© RTL II
Die Kinder der Wollnys sind nicht zuletzt auch für ihre außergewöhnlichen Namen bekannt. Aber wie sind Silvia und Ex-Mann Dieter Wollny eigentlich auf Sarafina, Calantha, Loredana & Co. gekommen?

Seit vielen Jahren erfreuen sich "Die Wollnys" mit ihrer Doku-Soap auf RTLZWEI großer Beliebtheit. Die liebenswerte Großfamilie nimmt ihre Zuschauer regelmäßig mit in ihren turbulenten Alltag. Besonders die durchaus kreativen und eher ungewöhnlichen Namen der Wollny-Kinder sind aber mittlerweile zum Kult geworden. Wie sie entstanden sind, klärte Silvia Wollny, 55, vor einiger Zeit in einem Interview mit der Bild-Zeitung auf. 

Das steckt hinter den Namen der Wollny-Kinder

So trägt Sylvana, 28, ihren Namen, weil "sie genau an Silvester geboren wurde", erklärt Silvia Wollny. Sarafina, 25, wurde "nach meinem gleichnamigen Lieblingsfilm mit Whoopi Goldberg" benannt. Überraschend ist auch die Namensgeberin von Tochter Estefania, 18. Sie wurde tatsächlich nach Dieter Bohlens, 66, Ex-Frau Estefania Küster, 41, benannt. "Mein Ex-Mann heißt auch Dieter, hat am selben Tag Geburtstag", lautet die Erklärung der Elffach-Mutter. 

"Ich verlor ihre Zwillingsschwester"

Und was steckt hinter dem Namen von Calantha? Die 20-Jährige "heißt komplett Calantha-Lelane. Den Namen habe ich mal in einem Western gehört", so Silvia Wollny. Lavinia, 21, hingegen verdankt ihren Namen einem Schlagersong, der der 55-Jährigen sehr gefiel. "Loredana hörten wir im Spanien-Urlaub und wussten: So heißt unser nächstes Mädchen", plaudert sie aus. Die Bedeutung von Sarah-Janes, 22, Doppelnamen ist hingegen sehr emotional. "Ich verlor ihre Zwillingsschwester im 7. Monat. Sie bekam beide Namen."

Sohn Jeremy Pascal, 23, trägt ebenfalls einen Doppelnamen, allerdings ist der Grund dafür eher pragmatischer Natur: "Wir konnten uns damals nicht einigen, welcher Name schöner ist. Also haben wir beide genommen."

Darum wählten die Wollnys außergewöhnliche Namen

Warum aber hat das Ex-Ehepaar sich für solch außergewöhnliche Namen für seine Kinder entschieden? Auch dafür gibt es eine ganz logische Erklärung. Die drei ältesten Kinder der Wollnys tragen die häufiger vorkommenden Namen Jessica, Sascha und Patrick. In den seltenen Namen der restlichen Familienmitglieder sieht Silvia einen klaren Vorteil. "Ich wollte nicht, dass sich auf dem Spielplatz drei andere Kinder umdrehen, wenn ich nach meinen rufe", erklärt Silvia Wollny, die mittlerweile mit Harald Elsenbast, 60, liiert ist. 

Verwendete Quelle:Bild, RTLZWEI

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken