VG-Wort Pixel

Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange Kino-Prequel ist beschlossene Sache

Donald Sutherland als Coriolanus Snow in "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1".
Donald Sutherland als Coriolanus Snow in "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1".
© Studiocanal GmbH / Murray Close
Offizielles Go für "Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange". Worum geht's in dem neuen Kino-Prequel?

Die Geschichte rund um die zwölf Distrikte Panems erhält ein Prequel. Am 19. Mai erscheint mit dem Buch "Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange" ein weiteres Werk von Schriftstellerin Suzanne Collins (57) - und Lionsgate hat sich bereits die Filmrechte daran gesichert. Wie das US-Branchenmagazin "Deadline" berichtet, werde sich Filmemacher Francis Lawrence (49) einmal mehr für die Kinoproduktion verantwortlich zeichnen. Er inszenierte zwischen 2012 und 2015 auch die vier Streifen "Hunger Games" und "Catching Fire" sowie "Mockingjay Teil 1" und "Mockingjay Teil 2".

Ebenso wieder mit an Bord sollen die Produzenten Nina Jacobson (54) und Brad Simpson sein. Mitglieder des Schauspielcasts oder ein Erscheinungsdatum wurden bislang noch nicht bekannt gegeben.

Die Geschichte von Coriolanus Snow

"Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange" spielt rund 60 Jahre vor den Ereignissen, die mit Jennifer Lawrence (29) als Katniss Everdeen und Liam Hemsworth (30) als Gale Hawthorne einst auf der Kinoleinwand präsentiert wurden. In dem Prequel steht der 18-jährige Coriolanus Snow im Mittelpunkt, der später zum tyrannischen Herrscher Panems aufsteigt.

"'Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange' ist kreativ und spannend und bringt diese Welt in komplexe neue Dimensionen", preist Joe Drake, der Vorsitzende der Lionsgate Motion Picture Group, den neuen Kinofilm an. Man könne es kaum erwarten, mit der Produktion zu beginnen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema