Die Höhle der Löwen: Was bringt ein Deal der Investoren wirklich?

Ist ein Deal bei "Die Höhle der Löwen" für die präsentierenden Gründer auch der Deal des Lebens? Wir haben es von einem ehemaligen erfahren

Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel sind die Jury in der 5. Staffel von "Die Höhle der Löwen" auf VOX.

Die Höhle der Löwen geht in die fünfte Runde. Stolze 90 Produkte warten nur darauf, in der Show auf VOX vorgestellt und von der Jury für einen Deal auserkoren zu werden. 

"Babo Blue" hat diesen Weg schon hinter sich. Bereits vor drei Jahren konnte das blaue Biermischgetränk gleich zwei Investoren von sich überzeugen. Oder besser gesagt: Die Gründer - fünf coole Jungs aus Bayern - konnten Jochen Schweizer und Lencke Steiner mit ihrem farbigen Drink so richtig auf den Geschmack bringen. 

Emmy Awards 2019

"Game of Thrones" gewinnt zwölf Emmys

"Game of Thrones" wurde als "Beste Drama-Serie" geehrt.
Bei der Verleihung der Emmy Awards in Los Angeles ist die Erfolgsserie "Game of Thrones" erneut als beste Drama-Serie ausgezeichnet worden.
©Gala / Brigitte

Jetzt interessiert natürlich: Was hat die Höhle der Löwen gebracht? Ist Babo Blue dadurch noch immer erfolgreich?
Robin Stein, "Babo"-Geschäftsführer und Mitgründer der ersten Sekunde, hat es uns exklusiv verraten:

Auf „Babo Blue“ gab es damals – also nach „Die Höhle der Löwen“ - ja total den Run. Hat euer Erfolg auch nach der Show angehalten?
Die Nachfrage nach der Ausstrahlung war wirklich enorm und wir haben es auf Grund von zu geringen Produktionskapazitäten und auch mangelnder Zeit wegen unserer damals anstehenden Abschlussarbeiten leider nicht geschafft, diese vollständig zu decken. Nach einer Umstrukturierung unserer Firma konnten wir diese Mängel allerdings beseitigen und seitdem geht es bei uns wieder mit Erfolg nach vorne. Aktuell beliefern wir ca. 1000 Einzelhandelsfilialen in Deutschland und sind somit bereits relativ flächendeckend verfügbar.

Mittlerweile seid ihr nicht mehr nur „blue“ sondern ja auch „green“ und sogar „pink“. Kommen die neuen „BABOs“ auch gut an? 
Die Verkaufszahlen von BABO blue zu BABO pink und BABO green liegen ungefähr bei 2:1:1.
BABO blue ist also nach wie vor unser erfolgreichstes Produkt, sowohl BABO pink als auch BABO green haben sich aber von Anfang an gut entwickelt und sind mittlerweile feste Größen in unserem Produktportfolio. Aktuell planen wir außerdem die Einführung von drei alkoholfreien Varianten fürs Frühjahr 2019.

Haben eure Investoren – Jochen Schweizer und Lencke Steiner – bei den beiden neuen Sorten auch noch „mitgemischt“? Sind sie noch immer an Bord?
Wir haben nach der Ausstrahlung für ca. ein Jahr mit Jochen Schweizer und Lencke Steine kooperiert, bei der Entwicklung und Vermarktung der neuen Sorten, waren die beiden allerdings nicht mehr beteiligt und sind mittlerweile nicht mehr an Bord. Die Firmenanteile gehören nun zu gleichen Teilen uns drei Gründern, womit wir sehr zufrieden sind, da die volle Entscheidungsgewalt und Kontrolle über die Firma bei uns liegt.

Meint ihr, dass ihr heute genauso erfolgreich wärt, hättet ihr nicht bei „Die Höhle der Löwen“ teilgenommen?
Die Höhle der Löwen hat uns sicherlich einen großen Schub gegeben und war mitentscheidend für einen erfolgreichen Markteintritt. Ob wir es ohne die Show genauso geschafft hätte, lässt sich im Nachhinein schwer sagen, wir können aber auf jeden Fall festhalten, dass sie uns einiges erleichtert hat und wir bis heute von dem Marketingeffekt profitieren.

Das Interview mit Robin führten wir im Juni 2018. Leider hat uns in der Zwischenzeit die traurige Nachricht erreicht, dass der Gründer des jungen Start-Ups nur einen Monat später im Alter von 30 Jahren verstarb. Seine Freunde und „Babo“-Mitbegründer, Patrick und Ludwig, werden das Unternehmen nun zu zweit fortführen. Für ihn. In seinem Sinne. Deswegen erscheint in Absprache auch dieser Artikel.

Das gesamte Gala.de-Team denkt in Trauer an Robin und möchte auf diesen Weg sein Beileid ausdrücken.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche