Die Höhle der Löwen: "POOK": Gala testet die Kokos-Chips

Kartoffelchips waren gestern, der neue Food-Trend sind Kokos-Chips! Das hat auch Gründerin Kanokporn Holtsch erkannt und wagt sich mit der Produktneuheit "POOK" in die Höhle der Löwen

Thailänderin Kanokporn "POOK" Holtsch freut sich über einen Deal mit "Löwe" Ralf Dümmel

Ob frisch, als Öl oder getrocknet: An Kokosnüssen kommen Foodies und gesundheitsbewusste Esser derzeit nicht vorbei. Die tropische Frucht verfeinert jedes Gericht und jeden Drink zu einem exotischen Genuss und ist noch dazu äußerst gesund.

"Die Höhle der Löwen"

So viel Geld haben die Löwen investiert

Das sind sie, die Löwen:Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Georg Kofler und Ralf Dümmel werde ab dem 4. September die innovativsten Gründer suchen. 

Knusprig, kokosnussig, einfach köstlich – so beschreibt "POOK" seine Food-Innovation auf der Website, hinter der sich knusprige Kokos-Chips verbergen. Thailänderin Kanokporn Holtsch ist die Gründerin von "POOK" und stellt sich mit ihrer Produkt-Innovation den Investoren bei "Die Höhle der Löwen".

Das steckt hinter den Kokos-Chips

Viele herkömmlichen Kartoffelchips werden für das typische Knuspererlebnis in reichlich fett frittiert. Das schmeckt zwar gut, ist jedoch relativ kalorienreich und für viele ernährungsbewusste Esser keine Snack-Option. "POOK" will mit seinem Produkt eine gesündere Alternative für alle Chips-Fans schaffen und hat knusprige Kokos-Chips entwickelt.

"POOK" sind fettfrei geröstete Chips aus frischen Kokosnüssen in den insgesamt drei Geschmacksrichtungen "Original Sea Salt", "Mango Sea Salt" und "Chocolate Sea Salt". Die gerösteten Kokosnüsse werden nur wenige Stunden nach der Ernte direkt in Thailand weiterverarbeitet und bleiben so besonders knusprig. 

POOK Kokos-Chips

Das Besondere: "POOK" kommt völlig ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus und ist zudem vegan und glutenfrei. Perfekt also für alle, die Wert auf eine bewusste und gleichzeitig genussvolle Ernährung legen. Ein praktischer Snack für zwischendurch schmeckt aber auch super als Topping für Salate, Eis, Joghurt oder Kuchen! Eine Produktneuheit, die den Investoren von "Die Höhle der Löwen" schmecken dürfte!

Die Höhle der Löwen: "POOK"-Kokos-Chips

Um die Investoren von "Die Höhle der Löwen" von ihrem Produkt zu begeistern, hat Gründerin Kanokporn ihren Mann Michael und ihre beiden Kinder mitgebracht. Das Familienunternehmen wünscht sich ein Invest von 200.000 Euro und bietet im Gegenzug zehn Prozent der Firmenanteile. Und tatsächlich: "Löwe" Ralf Dümmel will sich einen Deal nicht entgehen lassen und ist hellauf begeistert:

Einfach nur mega! Der Geschmack der Kokos-Chips ist fantastisch und die Gründerin selbst überzeugt mit ihrer Wahnsinnsgeschichte

Jeder, der "POOK" einmal probiert, werde zum Wiederholungstäter, wie Dümmel gegenüber VOX erklärt. Überglücklich über den Deal zeigt sich auch Gründerin Kanokporn Holtsch. Der Erfolg der Kokos-Chips war für sie ein Stück weit vorauszusehen: "Ich bin mit der thailändischen Küche groß geworden und möchte diese besondere Geschmacksvielfalt und das exotische Flair mit 'POOK' erlebbar machen!", erklärt sie im Interview. 

"POOK" im Test: Das GALA-Fazit

In einer modernen Verpackung, die überwiegend in Schwarz gehalten und wiederverschließbar ist, warten die Kokos-Chips nur darauf, endlich geknabbert zu werden. "POOK" ist in einer 40-Gramm-Packung erhältlich, was praktisch ist, da man so beim Naschen nicht allzu sehr über die Stränge schlägt.

Die Kokos-Chips sind total knusprig und werden von der Redaktion in allen Geschmacksrichtungen gemocht. Ein kleiner Haken: "POOK" wird mit zugesetztem Zucker verfeinert, um den Geschmack zu verbessern. Darum sollten sie auch als Süßigkeit angesehen und im Alltag als solches nur in Maßen genascht werden. Am wenigsten zugesetzten Zucker enthalten übrigens die Chips der Sorte "Chocolate Sea Salt". 

Die Höhle der Löwen

Das Gründer-Magazin zur Erfolgssendung

Die Höhle der Löwen : Das Gründer-Magazin zur Erfolgssendung

Jetzt neu: Das "Die Höhle der Löwen"-Magazin!

Mit dem "Die Höhle der Löwen"-Magazin erscheint seit dem 4. September ein neues Heft rund um die Sendung. Darin zu finden: Erfolgsstorys zahlreicher Gründer und persönliche Hintergrundinformationen zu den Jury-Mitgliedern. 

Höhle der Löwen 2018

Die Highlights der Show

Max Krämer und Baris Özel aus Osnabrück präsentieren mit "Bugfoundation" einen Burgerpatty aus Insekten. Sie erhoffen sich ein Investment von 225.000 Euro für 7,5 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Die Investoren Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel beraten, ob und wieviel sie in "Smartsleep" investieren wollen.
André Reinegger aus Aachen präsentiert mit "Plankpad" Planken und Spielen in einem. Er erhofft sich ein Investment von 50.000 Euro für 15 Prozent der Anteile an seinem Unternehmen.
Die Investoren Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel nehmen die Burger von "Bugfoundation" genau unter die Lupe.

17

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche