VG-Wort Pixel

Die Höhle der Löwen Nach der Sendung platzten die Deals

Die "Löwen": Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Jochen Schweizer und Ralf Dümmel (v. l.)
© VOX/Benno Kraehahn
Nach den Dreharbeien sollen mehrere "Die Höhle der Löwen"-Juroren ihre Schützlinge im Stich gelassen haben, die Deals platzten. Diese Unternehmen hat es getroffen

"Die Höhle der Löwen" ist ein echtes Erfolgskonzept. Mit knapp 3,5 Millionen Zuschauern zählt das Vox-Format zu den erfolgreichsten der deutschen Fernsehlandschaft. Doch allzu oft wurden die Märchen vor der Kamera im Nachhinein nicht wahr - die Deals platzten.

Viele "Die Höhle der Löwen"-Deals sind geplatzt

Wie "Bild" am Tag der letzten Sendung von Staffel Drei berichtet, sind nach der zweiten Staffel gleich mehrere Unternehmer auf das Abstellgleis geschoben worden. Eine bittere Bilanz. Das Mutter-Tochter-Duo Maja und Jovana Vatralj entwickelte beispielsweise eine "Lackierhilfe für Fingernägel" (Beli Luu) und bekam dafür von Shopping-TV-Queen Judith Williams ein Angebot über 25.000 für 50 Prozent der Firmenanteile. Auch ein Auftritt in Williams' Sendung wurde gefilmt - trotzdem platzte der Deal. "Von Frau Williams haben wir nichts mehr gehört. Das ist nicht fair. Wir fühlten uns allein gelassen", zeigen sich die beiden Gründerinnen gegenüber "Bild" enttäuscht.

Mehrere Gründer bekamen kein Geld

Doch sie sind bei weitem nicht die einzigen: Auch "Dinnery"-Gründer und Hoteleigentümer Marcus Läbe musste nach den Dreharbeiten nachverhandeln, von den ursprünglich zugesagten 100.000 Euro für 26 Prozent Firmenanteile kam nichts an. "Es gab mehrere Gründe, warum der Deal doch nicht zustande kam", so Läbe.

Besonders hart: Löwe Frank Thelen sagte der Beschäftigungs-App "Mydog365" eine Finanzspritze in Höhe von 150.000 Euro zu. Macher Eike Adler hat von dem Geld leider nie etwas gesehen: "Wir hatten unterschiedliche Vorstellungen".

Die Investoren der dritten Staffel von "Die Höhle der Löwen"
In der kommenden Staffel werden die fünf Löwen in dieser Konstellation nicht mehr gemeinsam antreten.
© VOX / Stefan Gregorowius

Jochen Schweizer steigt aus

Die Recherchen der Bild dürften den fünf "Die Höhle der Löwen"-Juroren Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Jochen Schweizer und Ralf Dümmel gar nicht gefallen. Zumindest Jochen Schweizer braucht sich darüber aber keinen Kopf mehr zerbrechen - er ist nach der dritten Staffel ausgestiegen. Eine vierte Sendereihe ist übrigens schon von Vox in Auftrag gegeben worden.

kst / Gala

Mehr zum Thema