Die Höhle der Löwen: Die erfolgreichsten Investitionen der letzten Staffeln

Die Investoren aus "Die Höhle der Löwen" stellen ihre erfolgreichsten Investitionen der vergangenen Staffeln vor

Die Investoren aus "Die Höhle der Löwen" 2017

Ab heute Abend, den 5. September, kämpfen neue Gründer wieder um ein Investment bei "Die Höhle der Löwen". Bereits zum vierten Mal stellen Erfinder und Unternehmensgründer innovative Geschäftskonzepte vor und hoffen auf Unterstützung der "Löwen". Zeit, mal zurückzublicken. Welche Investitionen waren in den letzten Jahren besonders erfolgreich? Im Interview mit RTL ziehen die vier Investoren, die auch in der vergangenen Staffel dabei waren, Bilanz.

:

Natürlich bin ich sehr glücklich, dass ich bei zwei echten Erfindungen investiert sein darf: Einmal "Lizza.de", die Low-Carb-Pizza aus Superfood und dann natürlich der Zauberstift von "Blufixx". Früher gab es Uhu, dann den Zehn-Sekunden-Kleber und jetzt eben diesen LED-Kleber, der alles repariert und klebt. Es ist sensationell, das begleiten zu dürfen. 

Ralf Dümmel:

Die Quote meiner erfolgreichen Investitionen ist extrem hoch und weit über dem marktüblichen Durchschnitt. Deswegen kann man nicht eine herausheben, da es viele erfolgreiche Investitionen gibt, die alle Erwartungen weit übertroffen haben.

:

Es sind zwei: Little Lunch und Popcornloop. Little Lunch hat mich sofort überzeugt. Die leckeren Biosuppen sind mittlerweile in vielen Supermärkten erhältlich. Das Unternehmen brummt. Und die erste große Aufgabe, die wir damals zu lösen hatten, ist eigentlich ein Luxusproblem: Wir hatten Lieferengpässe und mussten die Produktionskapazitäten in kurzer Zeit deutlich steigern. Der Erfolg des Popcornloops freut mich vor allem für den Gründer Murat Akbulut, der so viel Herz in dieses Projekt gesteckt hat. Und es geht sogar mehr: Wir haben erst vor kurzem den Popcornloop in die USA exportiert und die Amerikaner sind begeistert.

:

Die Deals, die ich mit den Start-ups aus "Die Höhle der Löwen" gemacht habe, laufen insgesamt erstaunlich gut. Zwei Highlights sind "Little Lunch", die Bio-Suppe, und "Ankerkraut". Beide laufen Richtung zweistellige Millionenbeträge an Umsatz, beide sind profitabel und das ist schon wirklich eine richtig tolle Erfolgsgeschichte.

Na, mal sehen, welche Erfolgsgeschichten in der vierten Staffel noch dazu kommen und welche Super-Deals Neu-Löwin an Land ziehen kann.

Folgende Video-Empfehlung haben wir für Sie: 

Die Höhle der Löwen

GALA testet den flüssigen Displayschutz "Protect Pax"

"Protect Pax"-Gründerduo Pascal Buchen und Anthony Filipiak
Einen unsichtbaren und effektiven Schutz für Handydisplays versprechen Pascal Buchen, 26, und Anthony Filipiak, 22, mit ihrer Erfindung "Protect Pax". Blasen oder absplitternde Schutzfolien soll es mit dem flüssigen Displayschutz nicht mehr geben. So hart wie Saphir und Rubin soll es vor Kratzern und Bruchschäden bewahren und Wasser abweisen. Doch funktioniert das Produkt auch wirklich? GALA macht den Test
©Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche