Die Höhle der Löwen: Das gab es noch nie in der Show

2016 investierten Frank Thelen und Carsten Maschmeyer bei "Die Höhle der Löwen" in das Food-Startup Lizza. Das hat sich nun ausgezahlt.

Carsten Maschmeyer (l.) und Frank Thelen im Lizza-Foodtruck

Dem Investoren-Duo Frank Thelen (44) und Carsten Maschmeyer (60) ist der bislang größte "Die Höhle der Löwen"-Exit gelungen, wie die Maschmeyer Group in einer Pressemitteilung erklärt. Zuvor hatte die "Bild" darüber berichtet. 2016 investierten die Gründer in der TV-Show zusammen 150.000 Euro in das Frankfurter Food-Startup Lizza. Jetzt gelang der Exit an Cremer, ein global agierendes Hamburger Familienunternehmen. Dies übernehme die Mehrheit an Lizza.

Die Rede ist vom "ersten Multimillionen-Exit" bei "Die Höhle der Löwen". Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Bei einem Exit verkaufen die Investoren oder Gründer ihre Unternehmensanteile mit hohem Gewinn.

Sonja Kirchberger

Darum zieht sie in den Dschungel

Sonja Kirchberger möchte im australischen Busch an ihre Grenzen gehen
Der Dschungel ruft: Sonja Kirchberger ist 2020 eine der zwölf Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".
©Gala

Erfolgsgeschichte

Die Lizza-Gründer Marc Schlegel (32) und Matthias Kramer (33) starteten 2015 mit einer Low-Carb-Pizza durch. Die Firma hat sich vom Pizza-Foodtruck hin zur Low-Carb-Teig- und Backfabrik entwickelt. Die Produkte gibt es im Onlineshop und mittlerweile in zahlreichen Supermärkten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche