Die fabelhafte Welt der Amélie: Sandra Leitner in der Rolle ihres Lebens

"Die fabelhafte Welt der Amélie" zählt zu den erfolgreichsten französischen Filmen aller Zeiten und hat bis heute Kultstatus. Audrey Tautou gelangte in der Rolle der Amélie zu Weltruhm. Jetzt gibt es Amélie als Musical

Die fabelhafte Welt der Amélie

Jung, sympathisch und etwas verrückt. Das ist Amélie Poulain, die Titelfigur im neuen Musical, angelehnt an den Kinofilm. Für die 22-jährige Sandra Leitner wird es die Rolle ihres Lebens! Sie spielt die Amélie in der neuen Musicalproduktion, die am 14. Februar im Münchner WERK7 Theater Europapremiere feierte. Man kennt sie bereits aus dem Musical "Fack ju Göthe".

Die fabelhafte Welt der Amélie: Stage-Musical in München

Amélie Poulain ist für Sandra eine absolute Traumrolle: 

Amélie verzaubert! Auch mich! Der Zauber liegt in Amélie selbst. In ihrer fabelhaften Welt, in der sie lebt und die sie sich baut. Und in ihrem französischen Charme und ihrer kindlichen Naivität“

"Wir erzählen mit Amélie ein modernes Märchen. Die Story von einer starken, aber doch so verletzlichen Frau. Amélie ist ein sehr weibliches, buntes Märchen, das in unserer heutigen berechenbaren und oft kalten Welt sehr, sehr gut tut. Frauen wie Männern!“, so Hauptdarstellerin Leitner weiter. 

München: Das Musical "Die fabelhafte Welt der Amélie" feiert Premiere im WERK 7 Theater

Die Handlung ist an den Kinofilm von 2001 angelehnt. Erzählt wird die Geschichte von Amélie Poulain, die als Kind von gefühlskalten Eltern („Hör auf zu träumen!“) in einem Pariser Vorort aufwächst. Da wird sogar Goldfisch „Pottwal“ depressiv. Untermalt wird der weltberühmte Film von Yann Tiersens klassischem Soundtrack – ihn hört man in München jetzt auch immer wieder.

Das ist Sandra Leitner

Sandra Leitner

Sandra Leitner wurde im März 1996 in Ehringhausen (bei Wetzlar) geboren und ist in Nordhessen aufgewachsen. An der "Academy of Stage Arts" im Taunus hat sie 2016 ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin und Schauspielerin abgeschlossen. Bevor sie Ende 2017 ihr erstes großes Engagement bei "Fack ju Göthe – das Musical" in München begann, war sie u.a. schon zu sehen in Stücken wie "Die Dreigroschenoper“, "Hair“, "Cabaret“, "Aladdin“, "Peter Pan“ oder "Der zerbrochene Krug“. Erste Erfahrungen als Amélie hat Sandra bereits bei den Auditions und einem Workshop sammeln können.

"Als Amélie fühlte ich mich wirklich frei"

Dabei hat sie schon eine wichtige Entdeckung gemacht:"Als Amélie fühlte ich mich wirklich frei! Das ist etwas schwer zu beschreiben, aber die Freiheit der Rolle strahlt sehr stark aus. Wie Amélie Herrin ihrer kleinen Welt im Montmartre ist, bin ich die Herrin auf meiner Bühne, meiner kleinen Musical-Welt. Ob ich mir da auch all die Freiheiten von Amélie herausnehmen kann, werden wir sehen!“

Mary Poppins

Rauschende Musical-Premiere in Hamburg

Grace Capristo
Erster Auftritt als Paar: Anna Hofbauer Marc Barthel
Angelina Kirsch
Susann Atwell mit Tochter Ava

13

Verwendete Quelle: Stage Entertainent

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche