"Die Bachelorette": Wurde Kandidat Harald bei "Die Bachelorette" von Böhmermann eingeschleust?

RTL hat es mit seiner Sendung "Die Bachelorette" mal wieder geschafft - die Kuppelshow ist in aller Munde. Fans spekulieren nun: Ist Kandidat Harald womöglich eingeschleust worden? 

Harald K. aus Köln

Am Mittwoch, den 17. Juli 2019, ging "Die Bachelorette" in die eine neue Runde. Während die Zuschauer vor dem Fernseher sich bereits jetzt schon über die teils fragwürdigen Kandidaten belustigen, scheinen jedoch einige der Herren bereits jetzt stärker im Gedächtnis geblieben zu sein. Allen voran Harald aus Köln. 

"Die Bachelorette": Harald fällt definitiv auf 

Harald fällt nicht nur vorab schon durch seine Frisur auf, auch seine Geschichte verblüfft einige. So erzählt er schon vor Ausstrahlung, die Liebe seiner Eltern sei sein großes Vorbild. Diese seien schon 50 Jahre lang verheiratet. "Respekt!" denkt sich da der gemeine Leser. Aber Moment mal - Harald ist erst 35 Jahre alt. Entweder sind seine Eltern schon etwas älter, oder die Geschichte ist erstunken. 

Singfreudig und betrunken

Während alle anderen Kandidaten in der Limousine sich wie Pubertierende über das Aussehen von Bachelorette Gerda Lewis, 26, auslassen, nur um später nervös zu stottern, steigt Harald aus und schmettert sehr selbstbewusst erst einmal ein Lied der Kölner Mundart-Musikgruppe "Cat Ballou". Der Finanzdienstleister stamme schließlich aus der Nähe von Köln, so wie Gerda eben auch. 

Erste "Die Bachelorette"-Folge

Das gnadenlose Urteil der Twitter-User

Gerda Lewis
"Die Bachelorette" ist zurück. In der ersten Folge lernt die neue Rosendame Gerda 20 Single-Männer kennen – und die kommen bei den Twitter-Usern nicht ganz so gut weg.
©Gala

Fragt sich nur, woher er wusste, dass die neue Bachelorette aus der Rheinstadt stammt. Wer sich als Zuschauer nun wundert, ob Harald betrunken war – der 35-jährige leerte in den folgenden Sendeminuten ein Glas Champagner nach dem anderen und feierte ausgelassen.

Ist Harald von Jan Böhmermann geschickt worden?

Spätestens seit Folge eins sind die Fans sich sicher: Mit Harald stimmt etwas nicht. Hat etwa Jan Böhmermann seine Finger im Spiel und hat einen Kandidaten bei der "Bachelorette" eingeschleust? Wir erinnern uns nur zu gerne an Böhmermanns Aktion "Verafake" - er hatte damals zwei skurrile Protagonisten in Vera Int-Veens Show "Schwiegertochter gesucht" erfolgreich  untergebracht.   

"Die Bachelorette" 2019

Diese Männer buhlen um das Herz von Gerda

Von "Germany's Next Topmodel" zur "Bachelorette": Gerda Lewis sucht mit RTL ihren Traummann.
Diese 20 Männer wollen Gerda für sich gewinnen. 
David (24) aus Erfurt
"Stille Wasser sind ja oft tief …" 

42

Auch Twitter-User sind überzeugt, dass Harald bei der Bachelorette von Böhmermann eingeschleust wurde. Auf der Plattform wird über einen erneuten "Rosenfake" oder "Bachelorfake" spekuliert. 

Die User schreiben: "Okay zu Harald hab ich zwei Theorien: 1) Böhmermann war‘s 2) Der hat einfach einen an der Klatsche und das verträgt sich nicht mit Alkohol!" oder "Mal ehrlich, Jan Böhmermann, Harald ist doch von dir."

Laut Fokus.de möchte sich RTL aktuell zu diesen Spekulationen nicht äußern. Wer Harald sehen will, der schaltet immer mittwochs, um 20:15 Uhr, "Die Bachelorette" auf RTL ein. 

Verwendete Quellen: RTL "Die Bachelorette", focus.de, Twitter


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche