VG-Wort Pixel

"Die Bachelorette" Vor diesem ersten Mal sind Sharon und Jan noch aufgeregt

Auch bei ihrem ersten privaten Treffen nach Drehschluss frühstückten "Bachelorette" Sharon und ihr Jan zusammen.
Auch bei ihrem ersten privaten Treffen nach Drehschluss frühstückten "Bachelorette" Sharon und ihr Jan zusammen.
© RTL
"Die Bachelorette" hat offenbar den Richtigen gefunden. Sharon Battiste ist auch nach Ende der Dreharbeiten mit ihrem Auserwählten Jan zusammen. Wie ihr allererstes Treffen nach Drehschluss ablief und worauf sich die beiden nun im gemeinsamen Alltag freuen, haben sie GALA verraten.

Für Sharon Battiste, 30, war das Finale von "Die Bachelorette" eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle. Letztendlich hörte die Schauspielerin auf ihr Herz. Sie entschied sich gegen Fan-Favorit Lukas Baltruschat, 28, und überreichte Florist Jan Hoffmann, 31, ihre letzte Rose. Nun können sie ihr Glück endlich ganz öffentlich mit allen teilen. 

Im gemeinsamen Liebesinterview mit GALA sprechen Sharon und Jan über ihr erstes Treffen nach Ende der Dreharbeiten, die Aufregung vor dem ersten gemeinsamen Supermarktbesuch und darüber, dass es ja zwischenzeitlich auch starke Gefühle für einen anderen Mann gab.

"Die Bachelorette" Sharon: "Es fühlt sich unreal an"

GALA: Wie ist das Gefühl jetzt, wo es endlich alle wissen?

Sharon: Es fühlt sich unreal an, weil es ja der erste Tag ist, an dem wir uns  nicht mehr verstecken müssen und ganz offiziell als Paar rausgehen können. Aber für mich ist es toll!

Jan: Für mich auch. Wir freuen uns.

Wie lief das erste Treffen nach dem Finale ab? Wie und wo habt ihr euch getroffen?

Jan: Das war eine Überraschung von mir. Sie ist einen Tag vor mir zurückgereist. Ich bin dann in Frankfurt angekommen und mit dem Zug nach Köln, habe sie überrascht und gesagt, ich bin in Köln. Dann bin ich zu ihr in die Wohnung mit meinen Koffern, wir hatten ein paar schöne Stunden zusammen, haben gefrühstückt. Es war ein schöner Tag.

Sharon: Ich habe mich total gefreut, ich habe mir sogar extra einen Wecker gestellt – und ich bin echt kein Frühaufsteher – weil ich einfach sichergehen wollte, dass er gut gelandet ist und es ihm gut geht. 

Jan und Sharon beim großen Wiedersehen

Ab wann wusstest du, dass es Jan werden würde?

Sharon: Ich wusste ja schon von Anfang an, dass ich sehr interessiert bin. Ich habe auch Tagebuch geschrieben, auch da habe ich sehr viel über Jan geschrieben. Ich habe einfach sehr schnell gemerkt, dass die Bilder, wenn ich über die Zukunft mit ihm nachdenke, bunt werden. Natürlich war ich trotzdem am Ende ein bisschen zerrissen, aber ich habe mich dann klar positioniert und auch die Entscheidung nicht bereut.

Sharon Battiste: "Da muss man drüber stehen"

Nach dem Finale haben viele die Meinung geäußert, dass du die falsche Entscheidung getroffen hast. Was macht das mit dir?

Sharon: Also, hätte ich mich andersrum entschieden, dann gäbe es auch Feedback oder Kritik. Letztendlich geht's um mein Herz und ich nehme die Menschen da draußen mit bis zu einem gewissen Punkt. Gut, jetzt ist das die Meinung von einigen da draußen, aber es stimmt mich nicht um. Klar, ist das nicht schön zu lesen, aber da muss man dann drüber stehen. 

Jan, wie ist das für dich zu hören, dass Sharon noch in einen anderen Mann verliebt war?

Jan: Klar, auch nicht schön. Aber ich habe auch gesagt, man weiß ja, wo man da mitmacht und das kann passieren. Wichtig ist, dass wir jetzt glücklich miteinander sind und es wird von Woche zu Woche besser. Wir haben viel darüber gesprochen. Und bei uns ist alles perfekt. Ich bin einfach happy, dass ich der Glückliche war und immer noch bin.

Jan, wann hat es bei dir so richtig gefunkt?

Jan: Wir hatten ja von Anfang an ein gutes Verhältnis, haben direkt auch die wichtigen Themen besprochen und waren auf einer Wellenlänge. Wir hatten nie Diskussionen und es war nie Stille da. Zum Ende hin war ein bisschen Stille, da haben wir dann rumgeknutscht. (lacht) Es war einfach immer harmonisch und von Woche zu Woche wird es natürlich immer intensiver ... In Thailand hatte man ja echt wenig Zeit, aber die Zeit, die man miteinander hat, ist sehr intensiv. Aber wenn man jetzt jedes Wochenende miteinander verbringt, dann schweißt das schon zusammen. 

War es komisch, vor allem Lukas wiederzusehen? Gab es noch eine Aussprache oder Kontakt? 

Sharon: Ich habe mich total gefreut, die Boys wiederzusehen. Wir hatten überwiegend eine sehr gute Stimmung. Na klar, war man ein bisschen nervös, alle wiederzusehen, aber es war voll schön und super respektvoll. Wir haben viel gelacht, auch Lukas hat viel gelacht. Da ist alles in Ordnung.

Wünschst du dir Kontakt zu Lukas oder einem der anderen Kandidaten in der Zukunft?

Sharon: Ich schaue einfach, wie es kommt. Ich wünsche es mir nicht, ich lasse es auf mich zukommen. Egal, bei welchem Mann.

Gibt es irgendetwas, was du im Nachhinein anders machen würdest?

Sharon: Nein, tatsächlich würde ich alles genau so noch mal machen. Es war die aufregendste Reise meines Lebens. 

Jan Hoffmann: "Wir sind schon aufgeregt, einkaufen zu gehen"

Passt es mit Jan im Alltag genauso gut, wie du es dir vorgestellt hast?

Sharon: Tatsächlich ist es noch besser als in meiner Vorstellung. Wir konnten vorher ja nicht viel erleben und das war schon schön. Und jetzt geht es erst richtig los. Es ist eine geile Probe. Ich glaube, wenn man das schafft und  die Zeit nutzt sich weiter kennenzulernen, dann steht einer schönen Zukunft nichts mehr im Wege. 

Mit Fallschirmsprung aus dem Flugzeug?

Sharon: Also, springen werden wir auf jeden Fall noch.

Jan: Wir sind schon aufgeregt, einkaufen zu gehen. Wir haben jetzt wochenlang nur zusammen zu Hause rumgehockt, jetzt sind wir auch froh, rauszukommen und die alltäglichen Dinge zu machen.

Was steht als Nächstes für euch als Paar an? Der Trip nach Jamaika?

Sharon: Jamaika werden wir definitiv zusammen besuchen, aber kein Stress. Jetzt erstmal den Alltag genießen, ein paar Geburtstage, Hochzeiten und so. Also, alles Step by Step, ganz entspannt. 

Jan: Aber viel, wir haben bis Ende September jetzt jedes Wochenende Attacke. 

Ihr seid also schon voll in den jeweiligen Familien integriert?

Sharon: Ja, selbstverständlich. Wir machen doch keine halben Sachen. (lacht)

Jan über "Bachelorette" Sharon: "Ich habe die Frau meines Lebens gefunden"

Und wie sieht es mit dem Zusammenziehen aus?

Sharon: Das ist definitiv nicht ausgeschlossen, aber man muss ja nichts überstürzen. Und so haben wir zwei Wohnorte, das ist natürlich auch toll. 

Was nehmt ihr aus dieser Zeit mit?

Jan: Ich habe die Frau meines Lebens kennengelernt. Die nehme ich mit. Vor allem mit so einer Erfahrung. Man meldet sich an, um ein Abenteuer mitzumachen, dass es so endet, ist unglaublich.

Sharon: Geht mir genau so. Ich habe gehofft, jemanden zu finden, mich deswegen auch geöffnet und jetzt so rauszugehen, ist traumhaft. Einfach perfekt.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken