VG-Wort Pixel

Jetzt spricht Nadine Klein Stand Alex von Anfang an als Gewinner fest?

Nadine Klein und Alex Hindersmann
Nadine Klein und Alex Hindersmann
© instagram.com/nadine.kln
In der RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette 2018" haben Nadine Klein und Alex Hindersmann zueinander gefunden. Doch ist ihre Liebe echt? Es kursieren Gerüchte, dass Alex von Anfang an gesetzt war – jetzt spricht Nadine

Bis zur Ausstrahlung der letzten Folge von "Die Bachelorette 2018" mussten Nadine Klein, 32, und Alex Hindersmann, 30, warten – erst dann durften sie ihre Liebe öffentlich ausleben.

Monatelanges Versteckspiel

Keine einfache Situation, denn zwischen den letzten Dreharbeiten und der Ausstrahlung des großen Finals lagen einige Monate. Solange musste das frisch gebackene Pärchen seine Beziehung verheimlichen. Kurz nachdem Nadine vergangene Woche Alex ihre letzte Rose gab, kam das Gerücht auf, die Liebe sei von Anfang an ein abgekartetes Spiel gewesen.

War Alex von Anfang an gesetzt?

Nach dem Finale im Interview mit Frauke Ludowig, 54, äußerten sich erstmals die übrigen Kandidaten öffentlich zu Alex und Nadine - und die wollten den beiden das Verliebtsein nicht wirklich abkaufen. Andere Gerüchte gehen sogar noch weiter: Angeblich soll Alex von Anfang an für die 32-Jährige bestimmt gewesen sein, so "Promiflash". Die Gerüchte sollen aus Produktionskreisen kommen: "Es ist kein Zufall [...] Die Geschichte war schon beim Casting geschrieben," so ein Insider zu dem Internetmagazin.

Nadine Klein bestreitet die Vorwürfe

Was sagt Nadine zu den Vorwürfen? Im Interview äußert sie sich nun: "Wäre mir jetzt neu, weil ich wirklich alles selber entscheiden konnte." Außerdem stellt sie klar, dass sie sich rückblickend die ein oder andere Entscheidung in der Kuppel-Show hätte sparen können. Was letztendlich wirklich hinter den Kulissen abgelaufen ist, wissen wir nicht. Und wie es mit dem Paar weitergehen wird, wird sich zeigen.

lso Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken