VG-Wort Pixel

Die Bachelorette Ioannis' Date drückt die Stimmung

Ioannis erzählt den Männern von seinem Übernachtungsdate
Ioannis erzählt den Männern von seinem Übernachtungsdate
© TV NOW
Nach dem zweiten Einzeldate mit Ioannis und dem ersten Kuss lädt Bachelorette Melissa den Griechen ein, mit ihr die Nacht zu verbringen.

Auf die Windeln, fertig, los: Bevor die Laune in der fünften Folge so richtig in den Keller geht, dürfen die Jungs ihre Papa-Tauglichkeiten unter Beweis stellen. Ob die Spiele, darunter Baby-Bilder-Raten, Windelwechseln und Nuckelflaschen exen, Melissa (25) in Hinsicht auf eventuelle Papa-Qualitäten wirklich weitergebracht haben? Immerhin kann sich Leander (22) nicht mehr von seiner Babypuppe trennen, was für einen der wenigen Lacher dieser Folge sorgt.

Während die meisten einfach nach einem Zweiergespräch fragen, hat Ioannis (30) eine andere Strategie, um ein solches mit der Prinzessin zu erzwingen: Er setzt sich von der Gruppe ab. Als Melissa nachfragt, spricht er sein altes Problem an: "Ich hätte gerne die Frau, die mich interessiert, für mich alleine und nicht in einer ganzen Horde." Dass er sich zusammen mit sieben weiteren Männern in einer Datingshow befindet, will er auch nach fünf Folgen noch nicht einsehen.

Seine Chance soll Ioannis noch bekommen, aber erstmal ist Daniel G. (28) an der Reihe. Mit ihm lässt Melissa den Abend ausklingen. Beim Sonnenuntergang geht es um erste Eindrücke, Auswahlkriterien und "Jackpot" Melissa. Auch wenn die Bachelorette das Date als "eines der Besten" bisher einschätzt, gibt es zum Schluss nur eine Umarmung. Am nächsten Tag ist Ioannis dran. Im Oldtimer geht es über Kreta, dazu tiefe Gespräche über Melissas Angst, Menschen (sprich: Ioannis) zu enttäuschen. Passenderweise spricht er danach bei einem Aussichtspunkt bereits eine Hochzeit an. Über den Dächern von Chania klingt das Date bei einem Candlelight-Dinner aus. Ioannis hat Probleme, sich zu entspannen, mit Schweißperlen auf der Stirn sagt er: "Die Situation ist zu schön, das ist das Problem, normalerweise kennt man das nur aus Filmen, jetzt bin ich mitten im Film."

"Ich bin kein Tier"

Nicht ganz so filmreif ist für Melissa sein Wunsch, sie mit Erdbeeren zu füttern. Er: "Ich weiß, du magst das nicht, aber du musst das lernen." Melissa: "Nein, ich bin kein Tier." Oder als sie in seinen Armen liegt und er eher feststellt als zu fragen: "Genießt du's? Ich merk das, ich spür das." Was er nicht spürt, ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Kuss. Dafür braucht er Melissa, die ihm in seiner Druckserei unterbricht und zuflüstert: "Du bist zu sehr in deinem Kopf unterwegs." Ioannis erster Spruch danach könnte auch nicht mehr Ioannis sein: "Wie war's?"

Offenbar war's trotz allem ganz gut - sie lädt ihn anschließend ein, die Nacht mit ihr zu verbringen. Aus dem zweiten Einzeldate wird ein Übernachtungsdate. Laut Melissa ist dabei "nichts außer einem Kuss und Kuscheln" passiert, Ioannis lässt das gerne ein bisschen offener. "Wir haben nicht viel geschlafen", grinst er danach in die Kamera. Die Verabschiedung am nächsten Morgen ist aber kühl, es gibt keinen Abschiedskuss. Dass Ioannis ihr in der Nacht gesagt hat, sie solle keinen Unsinn machen, hat Melissa zu denken gegeben: "Ich kann mich nicht einengen lassen."

Trotz der angespannten Situation beim Abschied weiß Ioannis die angespannte Situation in der Villa gut für sich zu nutzen. Er schwärmt den vor Eifersucht glühenden Jungs vor, wieviel Zeit er mit der Bachelorette verbringen konnte: "Bis zum Frühstück einfach sie und ich." Die große Frage, was in der Nacht passiert ist, wiegelt er mit den Worten ab: "Wir haben gesagt, dass was wir da gesagt, getan haben, bleibt safe da. [...] Das wird für immer ein Geheimnis bleiben." Schamanen-Daniel (34) durchschaut die Strategie schnell: "Es ist natürlich so, dass wenn man die Details verbirgt, bei dem ein oder anderen das Gedankenkarussell los geht."

"Im normalen Leben wäre das ein sofortiges No-Go"

Doch "The Show must go on" und das nächste Gruppendate steht schon an. Wien-Daniel (24), Daniel G. und Leander dürfen mit Melissa Ziegenstreicheln gehen. Wäre da nur nicht das Gedankenkarussell, das gehörig auf die Stimmung drückt. Auch bei Melissa: "Ich habe mich heute allgemein nicht gut gefühlt. Man fragt sich auch, was denken die Jungs jetzt von dir?" Zumindest von Wien-Daniel erfährt sie das schnell: "Im echten Leben wäre das ein sofortiges No-Go", sagt er ihr klar. Daniel .G macht danach auch noch eine Ansage: Da als nächstes das Eltern-Kennenlernen auf dem Programm steht, fordert er von Melissa, dass sie sich hundertprozentig sicher sein müsse, wenn sie ihm eine weitere Rose gäbe. Und wieder jemand, der das Prinzip der Show nicht ganz verstanden zu haben scheint.

Das Gefühlschaos soll noch weitergehen. Auch der Nacht der Rosen blickt Melissa mit Unbehagen entgegen. "Mir ist schlecht!", wimmert sie, als die Männer die Treppen runtersteigen. Besonders vor dem Wiedersehen mit Ioannis' hat sie Angst - und das sollte sie auch. Seine Aussagen im Kameraraum bestätigen ihre größten Befürchtungen: "Für mich ist das kein Spiel mehr. [...] Es muss auch wirklich was daraus entstehen."

Die Nacht der Rosen mit einem "riesengroßen weißen Elefanten im Raum"

Schnell wird klar, dass aus dem schönen Abend, den sich Melissa mit ihren acht Jungs erhofft hat, diesmal nichts wird. Alle nehmen ihr Essen in angespannter Stille zu sich. Moritz (31): "Da war riesengroßer weißer Elefant im Raum." Der Versuch des großen Daniels (31), die Stimmung mit der Frage aufzulockern, wer denn die Celebrity-Traumfrauen der Männer wären, macht das Ganze nur noch schlimmer. "Sollen wir aufstehen oder...?", löst Melissa die Situation endlich auf.

Schnell schnappt sie sich Ioannis zum Einzelgespräch und stellt klar, dass sie ihm momentan nicht so viel geben könne wie er ihr. "Das Ding ist, wenn die Reise weitergeht, dass wir einen Gang zurück... [schalten sollten]." Ioannis antwortet zwar "Kein Problem", erklärt der Kamera im Anschluss aber, wie er Melissas Ansage verstanden hat: "Ich glaube gar nicht, dass wir einen Gang zurückschalten sollten..."

Nach einem staatlichen Feuerwerk geht es über zum noch ernsteren Teil des Abends. Die Hälfte der Männer wird von Melissa nach Hause geschickt: Schamanen-Daniel, der große Daniel, Daniel G. und Artisten-Daniel (33). Immerhin ein Gutes hat diese Folge: Das Namens-Problem der Staffel hat sich endlich erledigt.

SpotOnNews