Netflix zieht an: Streamingdienst erhöht die Preise

Beim Streamingdienst Netflix werden zwei der drei Abo-Varianten teurer. Das kosten "Basic", "Standard" und "Premium" künftig

Netflix erhöht die Preise

Fürchtet Netflix die Konkurrenz? Nahezu zeitgleich mit der Meldung, dass Disney ins Streaminggeschäft einsteigt, fällt die Nachricht, einer Preiserhöhung bei Netflix. Fast alle Streamingdienst-Nutzer müssen künftig tiefer in die Tasche greifen. Denn das US-Unternehmen erhöht in Deutschland die Preise bei zwei der drei Abo-Varianten. Das gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt.

Netflix: Der Streamingdienst zieht die Preise an

Demnach bleibt das einfachste Abo "Basic" (ein Gerät, ohne HD) bei einem monatlichen Preis von 7,99 Euro. Die Variante "Standard" (zwei Geräte, mit HD) wird um einen Euro auf 11,99 Euro erhöht. Und "Premium" (vier Geräte, HD, Ultra-HD) kostet zwei Euro mehr, also 15,99 Euro.

Wer schon Kunde des Streamingdienstes ist, muss ab der nächsten Abo-Verlängerung mehr zahlen, für Neukunden gelten die neuen Preise ab sofort.

Bisexualität

Sophie Turner spricht offen über ihre Sexualität

So offen spricht Sophie Turner über ihre Sexualität
„Jeder experimentiert herum. Das ist Teil des Erwachsenwerdens. Ich liebe eine Seele, kein Geschlecht" – so offen bekennt sich Schauspielerin Sophie Turner dazu, nicht nur auf Männer oder auf Frauen zu stehen.
©Gala

Verwendete Quellen: SpotOnNews

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche