VG-Wort Pixel

"Der Bergdoktor" Ronja Forcher: Ihr Corona-Aufruf macht nachdenklich

Ronja Forcher 
© Getty Images
Alle News zum "Bergdoktor" im GALA-Ticker: Ronja Forcher ruft dazu auf, zu Hause zu bleiben +++ Hans Sigl kritisiert den Umgang mit der Coronakrise.

"Der Bergdoktor: Alle News und Entwicklungen zu Staffel 14

19. März 

Ronja Forcher: Ihr Corona-Aufruf macht nachdenklich 

Die aktuelle Coronakrise zwingt die Menschen europaweit dazu, in ihrem Heim zu verweilen. Während viele unserer Nachbarländer bereits eine Ausgangssperre verhängt haben, dürfen wir uns in Deutschland - wenn auch mit deutlichen Einschränkungen - noch frei bewegen. Coronapartys und das Tummeln auf dem Markt stehen teilweise an der Tagesordnung. Mit ihrem Posting möchte "Bergdoktor"-Star Ronja Forcher die Bürger nun dazu ermahnen, dennoch zu Hause zu bleiben.

Auf Instagram teilt die Schauspielerin eine Aufnahme, wie sie mit ihren Kuscheltieren bei einem Glas Wein am Tisch sitzt. Dazu schreibt sie: "Langeweile? Bitte sei trotzdem klug und bleib daheim". Wir alle seien in einer besonderen Situation und seien beunruhigt, "aber wir sind Menschen mit großen Herzen und blicken in eine gemeinsame Zukunft und wir wissen: wenn wir jetzt zusammenhalten und jede*r einen Beitrag leistet, haben wir alle was davon."

Die Fans sind ganz bei der Lilli-Darstellerin und kommentieren: "Schön formuliert, du bist ein lieber Mensch und gibst Hoffnung, danke dafür", schreibt zum Beispiel ein Follower. Auch wir finden Forchers Worte ganz wundervoll und ermutigen die Bürger, weiterhin zu Hause zu bleiben. 

17. März

Das verbindet Hans Sigl mit Dr. Martin Gruber 

Die Dreharbeiten zu "Der Bergdoktor" können oft stressig sein, schließlich wird eine ganze Staffel in mehreren Wochen am Stück abgedreht. Kein Wunder, dass "Bergdoktor"-Star Hans Sigl sich einen regelmäßigen Rückzugsort auserkoren hat, wo er in den Drehpausen Kraft sammeln kann - und dieser Ort hat auch für seinen Seriencharakter, Dr. Martin Gruber, eine ganz besondere Bedeutung: Der von den "Bergdoktor"-Fans liebevoll "Ranzbimmel" getaufte Mercedes W 123 in Nickelgrün. 

Hans Sigl und der "Ranzbimmel"
Hans Sigl und der "Ranzbimmel"
© ZDF/Roland Defrancesco

So verrät Sigl in der NDR-Talkshow, dass der Wagen sein  "kleiner Meditations-Rückzugsort" sei. "Und dann sitze ich dadrin und es ist ganz leise und dann tickt die Uhr…", erzählt der gebürtige Österreicher. Bewaffnet sei er dabei mit einem Funkgerät, mit dem er dann wieder zum Einsatz gerufen werden kann. 

Auf die Frage, ob er den "Ranzbimmel" selbst besitzen wolle, antwortet er: "Wir gehören zusammen." Ganz wie Dr. Martin Gruber, der sich nicht von seiner alten Kiste trennen kann. 

16. März

Hans Sigl kritisiert den Umgang mit der Coronakrise 

"Der Bergdoktor"-Star Hans Sigl, 50, ist ein Mann offener Wort und äußert sich immer wieder in den sozialen Medien über brisante, politische Themen. Selbstverständlich geht die aktuelle Krise um das Coronavirus nicht spurlos an dem Österreicher vorbei. Über sein Facebook-Profil postet der "Dr. Martin Gruber"-Darsteller ein Bild vom überfüllten Tegernsee und kann nicht glauben, dass die Leute die Warnungen der Regierung nicht ernst nehmen. 

"Was von 'lasst das bitte mal bleiben' haben die Leute nicht verstanden" schreibt der 50-Jährige unter das Bild. Leugnung sei ein veritabler Schutzmechanismus, "ABER NICHT JETZT."

Auch die Fans sind auf Hans Sigls Seite. Der Egoismus unserer Gesellschaft sei beispiellos, meint ein User. "Beratungsresistent, bloß nicht auf den Spaß und die Gaudi verzichten, könnten ja etwas verpassen, im Happy Life!", schreibt wiederum ein anderer. Auch wir raten aus Respekt vor unseren Mitmenschen, das Haus nicht zu verlassen, solange es nicht nötig ist. 

News zu "Der Bergdoktor" der vergangenen Wochen lesen Sie hier. 

"Der Bergdoktor": Daten und Fakten 

  • "Der Bergdoktor" ist eine Arztserie, die seit 2008 im ORF 2 und im ZDF ausgestrahlt wird.
  • Bislang wurden 13 Staffeln produziert
  • Staffel 14 startet voraussichtlich im Jahr 2021

Verwendete Quellen: TV Spielfilm

yku Gala

Mehr zum Thema