VG-Wort Pixel

Der Bachelor Wer ergattert die letzte Rose?

Im Finale von "Der Bachelor" hoffen Katja und Angelina auf die letzte Rose.
Im Finale von "Der Bachelor" hoffen Katja und Angelina auf die letzte Rose.
© Gala / PR
Am Mittwoch vergibt der RTL-"Bachelor" seine letzte Rose und muss sich zwischen Angelina und Katja entscheiden. Gala.de verrät, wie die Chancen der beiden Frauen stehen

Knapp zwei Monate nach Beginn der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" verteilt Junggeselle Christian am Mittwoch (12. März) die letzte Rose der vierten Staffel. Die Entscheidung wird zwischen Katja und Angelina fallen und dem wochenlangen Konkurrenzkampf ein Ende setzen.

Angelina, die Leidenschaftliche

Das einzige, was die beiden Finalistinnen gemeinsam haben, ist die Schwärmerei für "Bachelor" Christian Tews und das Ziel, ihn für sich zu erobern. Daraus machte besonders Kandidatin Angelina von Anfang an keinen Hehl und ließ sich gleich beim ersten Einzeldate der diesjährigen Staffel auf einen innigen Kuss ein.

Die Enttäuschung darüber, dass Christian auch mit der Mehrheit der anderen Kandidatinnen Zärtlichkeiten austauschte, war groß. Angelina konnte ihre Eifersucht nur schwer verbergen. Während des "Dreamdates", dem letzten gemeinsamen Treffen mit dem Junggesellen, schlug Angelina scherzhaft vor, das Finale vorzuverlegen und sie gleich als Siegerin zu küren. "Wir brauchen keine 'Nacht der Rosen' mehr. Du kannst mir auch hier eine Wurst geben anstatt einer Rose", sagte sie beim Grillen am Lagerfeuer.

Die Eifersüchteleien der 22-Jährigen haben den Junggesellen nicht abgeschreckt, im Gegenteil: Er sei froh, wenn die Mädels so um ihn kämpften, sagte er in einer der Episoden.

Auch die elf Jahre Altersunterschied seien für ihn kein Problem, wie er in der Sendung immer wieder betonte. Immerhin träumt Angelina schon ganz bodenständig von einer eigenen Familie, obwohl der "Bachelor" erst ihr zweiter Freund wäre. Da die beiden in Berlin wohnen, stünde der gemeinsamen Zukunft zumindest keine örtliche Distanz im Wege.

Katja, die "Granate"

Zwar bewies sich auch Christian als Familienmensch, als er seinen Bruder Daniel als Helfer bei der Damenwahl zur "Nacht der Rosen" einlud. Trotzdem zeigte sich der "Bachelor" alles andere als begeistert, als er beim ersten Einzeldate mit Katja erfuhr, dass die zweite Finalistin einen kleinen Sohn hat. "Das ist nicht unbedingt das Idealbild einer Frau, das ich habe. Ich hätte schon gerne Kinder, aber meine eigenen", gestand er damals vor der Kamera. Mit einem aktuellen Foto, das der "Bachelor" bei Facebook postete, bekräftige er noch einmal, wie kinderlieb er ist: "Och... Warum eigentlich nicht?", schrieb er dazu.

Ein Detail könnte aber sogar noch schwerer wiegen als die Tatsache, dass Katja einen Sohn hat: Mit ihrem Sohnemann wohnt die 29-Jährige in Dresden und falls sie mit Christian in eine Fernbeziehung starten sollte, könnte das ein weiteres Hindernis sein.

Der erste Eindruck, den Christian von Katja hatte - damals bezeichnete er sie als "Granate" - schien sich dennoch durchzusetzen. Beim Einzeldate kamen sich die beiden in der "Bachelor"-Villa näher, wo Katja als erste Kandidatin übernachten durfte - wenn auch nicht im selben Bett wie Christian. Das schürte nicht nur Angelinas Eifersucht, sondern machte Katja auch zur heißen Favoritin. Jetzt steht die Ukrainerin im Finale und könnte die letzte Rose ergattern.

Anzeichen dafür soll es sogar schon gegeben haben: Angeblich soll die 29-Jährige zusammen mit "Bachelor" Christian Mitte Februar bei einer Shopping-Tour im bayrischen Regensburg ertappt worden sein, wie das Regensburger "Wochenblatt" berichtete. Als sie am vergangenen Samstag (8. März) auf der "Mercedes Benz Fashion Club Night" in Dresden ihren 29. Geburtstag feierte, war Christian laut "bild.de" aber nicht anwesend, sondern amüsierte sich als Stargast in mehreren Clubs.

Nebenbei bemerkt: Laut Vertrag dürften sich die beiden vor Ende der finalen "Bachelor"-Folge auch nicht zusammen zeigen. Auch die Kandidatinnen dürfen untereinander keinen Kontakt pflegen.

Spannendes Finale

So unterschiedlich die zwei Finalistinnen auch sein mögen - die Entscheidung wird Christian nicht leicht fallen. Bevor er in der Finalshow seine letzte Rose vergibt, müssen Angelina und Katja aber nicht nur den "Bachelor" ein letztes Mal von sich überzeugen. Auch seine Eltern, die den 33-Jährigen unterstützen werden, müssen die beiden Frauen beeindrucken. Es bleibt also spannend bis zum Schluss.

ija Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken