VG-Wort Pixel

"Der Bachelor" Nach Liebes-Outing: Niko Griesert zieht zu seiner Michèle

Niko Griesert bei "Der Bachelor"
Niko Griesert bei "Der Bachelor"
© TVNOW / René Lohse
Vor ein paar Tagen machten "Bachelor" Niko Griesert und seine Zweitplatzierte Michèle de Roos ihre Liebe offiziell. Nun planen die Turteltauben bereits den nächsten Schritt in ihrer Beziehung. 

Lange wurde spekuliert, ob Niko Griesert, 30, und Michèle de Roos nach "Der Bachelor" nun zusammen sind oder nicht. Nun ist es amtlich: Ja, sie sind ein Paar! Ihre Liebe bestätigten sie auf Instagram mit süßen Paarfotos und ersten Liebesschwüren. Aber seit wann sind sie zusammen? Wie stellen sie sich ihre Zukunft vor? Auf diese und andere Fragen gab das Rosen-Pärchen seinen Fans nun Antworten. 

Niko Griesert und Michèle de Roos geben ein Liebes-Update

Wie lange sie ein Paar seien, konnte Michèle gegenüber RTL nicht sagen. "Irgendwann war es einfach so, dass man sich sicher war, oder?", stellte sie mit einem Blick auf ihren Liebsten fest. Dieser nickte zustimmend, wollte aber gleichzeitig wissen, wann sie sich sicher gewesen sei. "Von Anfang an", antwortete die Kölnerin verliebt. 

In der Tat lag es nicht an Michèle, dass sie und Niko mehrere Anläufe für ihre Liebe brauchten. Niko war es, der sich nicht entscheiden konnte. Im Halbfinale von "Der Bachelor" schickte der 30-Jährige seine jetzige Freundin nach Hause, holte sie dann aber doch wieder zurück. In der letzten Nacht der Rosen gab er ihr allerdings wieder einen Korb und überreichte Finalistin Mimi die letzte Schnittblume. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nach "Der Bachelor": Niko und Michèle trafen sich regelmäßig

Nach diesem Hin und Her – ließ Michèle den Osnabrücker zappeln, bevor sie sich wieder auf ihn einließ? "Das war ziemlich offene Kommunikation von Anfang an, eigentlich – ein bisschen vielleicht", erinnerte sich der Bartträger mit einem Schmunzeln zurück. "Du hast dich auch sehr bemüht, das muss man dir lassen. Er hat sich sehr bemüht", ergänzte seine Rosendame gnädig. Damit wäre auch die Frage geklärt, wie Niko Michèle zurückerobern konnte.

Nach der Show hätten sie sich außerdem regelmäßig besucht – auf eine Sache musste Niko dabei allerdings achten: "Ich hab super häufig Homeoffice hier (in Köln) gemacht. Da musste ich immer aufpassen, dass die Katzen nicht durchs Bild laufen, sodass alle meine Kollegen denken: 'Ach, guck mal, er ist wieder bei Michèle.'"

So stellt sich das "Bachelor"-Paar seine Zukunft vor

Nun da sie zusammen sind, planen Niko und Michèle sogar bereits ihre gemeinsame Zukunft. Und die beinhaltet eine gemeinsame Wohnung in Köln, Michèles Wohnort. Obwohl Niko noch eine leichte Hoffnung hegt, dass sie in seine Heimat Osnabrück ziehen, wenn sie dort eine "Traumwohnung" finden sollten. "Auf gar keinen Fall. Das steht außer Frage", machte Michèle mit einem Lachen deutlich. 

Verwendete Quelle: vip.de

swi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken