Der Bachelor Kandidatin Denise wird von Stalker bedroht

Denise von "Der Bachelor"
Denise von "Der Bachelor"
© RTL / Stefan Gregorowius
Bachelor-Kandidatin Denise wird von einem Unbekannten gedroht, sie solle nicht an der Sendung teilnehmen. Sie tat es aber dennoch

Noch bevor die neue "Bachelor"-Staffel so richtig in Gang kommt, liefern die Kandidatinnen eine Schlagzeile nach der anderen. Saskia turtelt mit Nico Schwanz, Vivien steht auch auf Frauen, Denise hat einen Stalker. Ja, richtig gehört, gerade einmal in einer Folge war die schöne Berlinerin zu sehen und schon wird sie von einem Verehrer verfolgt.

Doch anscheinend hat der Stalker Denise schon länger im Auge, nicht erst seit der ersten Folge. Wie "Bild" berichtete, wird sie seit letztem Herbst von einem Unbekannten belästigt, der sie mit verzerrter Stimme anruft und ihr obszöne Nachrichten zukommen lässt. Außerdem hängte er Zettel am Alexanderplatz mit extrem beleidigenden Drohungen auf, wie "Wenn du daran teilnimmst, du Nutte, wirst du es bereuen" und "Schöööner Hund, nimm daran teil, du Nutte, und er wird geschlachtet. Ich warne dich." Gemeint ist ihre Teilnahme am Bachelor, die zu dem Zeitpunkt noch gar nicht bekannt war. Es muss sich bei dem Stalker also um jemanden handeln, der sich auskennt und bestimmte Infos besitzt. Dass er Denise gedroht hat, ihr und ihrem Hund etwas anzutun, hat die 25-Jährige aber dennoch nicht davon abgehalten, an der Sendung teilzunehmen.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de .

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken